idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
WJ2014


Teilen: 
17.02.2012 14:03

Studienstart im Sommer: Einschreibung ab 20. Februar

Robert Emmerich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Julius-Maximilians-Universität Würzburg

    Jura und Anglistik, Geographie und Chemie, Mathematik und Informatik, Philosophie und Religion: In diesen und vielen anderen zulassungsfreien Fächern kann man an der Uni Würzburg im Sommersemester mit dem Studium anfangen. Die Online-Einschreibung startet am Montag, 20. Februar.

    Was „zulassungsfrei“ bedeutet? Das heißt: Man muss sich nicht für das Studium bewerben, sondern schreibt sich online ein und fängt am ersten Tag des Semesters, am 16. April, mit dem Studium an.

    Groß ist die Auswahl an Fächern, in denen an der Uni Würzburg ein Studienbeginn zum Sommersemester möglich ist: Computational Mathematics, Französisch, Italienisch und Germanistik. Geschichte, Theologie, Jura und Anglistik. Geographie und Chemie. Mathematik und Informatik, Philosophie und Religion. Auch in manchen Lehramtsstudiengängen, etwa im Lehramt an Hauptschulen, ist der Einstieg im Sommer möglich.

    Einschreibung läuft online

    Die Einschreibung – oder Immatrikulation, wie es an der Uni heißt – läuft an der Uni Würzburg über das Internet-Portal „Online-Immatrikulation“, leicht zu erreichen über die Homepage der Uni: http://www.uni-wuerzburg.de

    Und so einfach geht die Online-Einschreibung: Daten im Online-Portal eingeben, Antrag ausdrucken und unterschreiben. Zusammen mit den nötigen Unterlagen per Post an die Uni schicken. Die Mitarbeiter dort erledigen alles Weitere. Am Ende schicken sie den frisch eingeschriebenen Studierenden die Semesterunterlagen zu.


    Weitere Informationen:

    http://www.uni-wuerzburg.de/fuer/studierende/angebot/faecher/ Das Studienangebot der Universität Würzburg


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Lehrer/Schüler, Studierende
    fachunabhängig
    überregional
    Studium und Lehre
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).