idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
WJ2014


Teilen: 
06.03.2013 15:20

Masterstudiengang Energieeffizienz Technischer Systeme: Noch bis zum 28. März einschreiben!

Heide Traemann Pressesprecherin
Fachhochschule Brandenburg

    Interessenten für den noch jungen Masterstudiengang „Energieeffizienz Technischer Systeme“ an der Fachhochschule Brandenburg (FHB) können sich noch bis zum 28. März einschreiben.

    Damit können Studierende, die ihren Bachelorabschluss erst in den kommenden Tagen erhalten, noch im Sommersemester 2013 ihr Studium aufnehmen.

    Der Masterstudiengang „Energieeffizienz Technischer Systeme“ wird seit dem Wintersemester 2012/2013 angeboten und ist in seiner Ausrichtung einmalig im deutschen Sprachraum. Das Studium vermittelt Hochschulabsolventen aller technischen und naturwissenschaftlichen Fachrichtungen umfassende Kenntnisse auf dem Gebiet der Energieeffizienz.

    „Kern des Studiums ist eine interdisziplinäre Ausbildung mit der Vermittlung aller notwendigen Kenntnisse, um das umfangreiche Gebiet der Energieeffizienz ganzheitlich erfassen zu können“, so Studiengangssprecherin Prof. Dr. habil. Katharina Löwe. In verschiedenen fachlichen Richtungen werden beispielsweise Methoden der Energieintegration, der Systementwurf sowie Fragen der Automatisierung, Simulation und Optimierung technischer Systeme behandelt. In interdisziplinären Projekten sammeln die Studierenden praktische Erfahrungen, an die sich die Masterarbeit inhaltlich anschließt.

    Mehr Informationen zum Studiengang finden Sie unter:
    http://www.fh-brandenburg.de/technik/fbt_de/enef/ind_enef.html

    Fachhochschule Brandenburg
    Die 1992 gegründete Fachhochschule Brandenburg (FHB) ist eine moderne Campushochschule mit Sitz in Brandenburg an der Havel und gehört aktuell zu den zwölf forschungsintensivsten Fachhochschulen Deutschlands. Das Lehrangebot der Hochschule erstreckt sich über die Fachbereiche Informatik und Medien, Technik sowie Wirtschaft – zunehmend auch im berufsbegleitenden Format. Die FHB fördert besonders die Möglichkeit eines Studiums ohne Abitur.
    Die rund 3. 000 Studierenden werden derzeit von 63 Professorinnen und Professoren betreut.
    Alle Studiengänge werden mit den internationalen Abschlüssen Bachelor und Master angeboten.

    Fachbereich Technik
    Der Fachbereich Technik deckt ein weites Gebiet moderner und zukunftsfähiger Ingenieurstechniken ab. Der Masterstudiengang „Energieeffizienz Technischer Systeme“ im Fachbereich wird seit Sommer 2012 durch eine Stiftungsprofessur „Energieeffiziente Systeme der Bahntechnologie“ verstärkt. Ein weiterer Schwerpunkt ist das Thema „Robust Engineering“.


    Weitere Informationen:

    http://www.fh-brandenburg.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Studierende
    Elektrotechnik, Energie, Maschinenbau, Umwelt / Ökologie, Verkehr / Transport
    überregional
    Organisatorisches, Studium und Lehre
    Deutsch


    Anmeldungen zum Master "Energieeffizienz Technischer Systeme" noch bis 28.3.


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).