idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
WJ2014

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
22.01.2009 - 22.01.2009 | Heidelberg-Neuenheim

Viel Lärm in Chiozza von Carlo Goldoni

Das neue Stück der PH-Theatergruppe hat im Januar Premiere: Viel Lärm in Chiozza von Carlo Goldoni ist eine Komödie im Stil der italienischen Commedia dell' arte, ein rasanter und amüsanter Dreiteiler mit heftigen Wortgefechten und lautstarken Auseinandersetzungen.

In dem rasanten und amüsanten Dreiteiler, 1762 in Venedig unter dem Titel Le baruffe chiozzotte uraufgeführt, geht es mit heftigen Wortgefechten und lautstarken Auseinandersetzungen zunächst nur um ein kleines Ereignis: Der treuherzige Kahnbesitzer Toffolo setzt sich unbefangen zu den klöppelnden Frauen, die sich die Zeit vertreiben, während die Männer auf See zum Fischen sind. Dass er dabei auch mit den verlobten Mädchen ins Gespräch kommt, scheint harmlos, wächst sich aber im Nu zu einer großen Affäre aus. Die Frauen üben sich in heftigen Wortgefechten und Vorwürfen und die zurückkehrenden Männer mischen kräftig mit. Die Schuld an der entstehenden Prügelei lässt sich im anschließenden Verhör nicht aufklären, da jeder sich einen Spaß daraus macht, vor Gericht den bemühten Adjunkten zu verwirren und die Wahrheit hinterm Berg zu halten.
Jede Menge Anspielungen auf das Liebeslieben ziehen Verwicklungen, theatralische Liebesbeteuerungen und Trennungen nach sich - eben ein typisches Commedia-Stück. Es versteht sich von selbst, dass sich zum Schluss alles in Wohlgefallen auflöst und das Stück in einer großen Hochzeit mit vielen neuen Paaren endet.
In ihrer Inszenierung setzt die Hochschul-Theatergruppe ein eigenes Markenzeichen durch einfügte Tänze und italienischen Gesänge einer eigens dafür gegründeten Musikgruppe.

Aufführungstermine:
22.1.09 20 Uhr
23.1.09 20 Uhr
24.1.09 20 Uhr
27.1.09 14 Uhr
28.1.09 20 Uhr
30.1.09 20 Uhr
31.1.09 20 Uhr

Hinweise zur Teilnahme:
Preise: 8 Euro/ 5 ermäßigt. Gruppen je 4 Euro
Vorverkauf ab 7. Januar: 06221/477-310, Tickets unter: ph-tickets@gmx.de, im Deutschsekretariat im PH-Neubau, INF 561 und im ASTA-Cafe im PH-Altbau in der Keplerstraße 87 zwischen 12-14 Uhr

Termin:

22.01.2009 20:00 - 22:00

Veranstaltungsort:

Mehrzweckhalle der Pädagogischen Hochschule Heidelberg
Keplerstraße 87, Eingang Quinckestraße 74
69120 Heidelberg-Neuenheim
Baden-Württemberg
Deutschland

Zielgruppe:

jedermann

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Musik / Theater

Arten:

Eintrag:

18.12.2008

Absender:

Dr. Birgitta Hohenester-Pongratz

Abteilung:

Kommunikationsstelle. Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/pages/de/event25728


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).