idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
WJ2014


Share on: 
06/01/2012 14:43

Knallige Experimente und Hessisch für Hessen

Johannes Scholten Pressestelle
Philipps-Universität Marburg

    Gleich dreimal ist die Philipps-Universität beim Hessentag in Wetzlar vertreten. Das Vorgeschichtliche Seminar der Universität Marburg präsentiert sein speziell für Schulen konzipiertes Angebot „Archäologie im Koffer“. Das Mitmachlabor Chemikum lädt neugierige Besucher des Hessentags zum Experimentieren ein. Und das Virtuelle Zentrum für Lehrerbildung (VZL) präsentiert seine Arbeit zu Themen wie „Das Handy als Werkzeug im Unterricht“ und „Wie spricht Hessen?“.

    Solche Projekte „zeigen eindrucksvoll, dass Wissenschaft nicht „trocken“ und schwer verständlich sein muss, sondern spannend und anregend ist, wenn man „Anfassen, Mitmachen und Ausprobieren“ kann“, sagt die Hessische Ministerin für Wissenschaft und Kunst, Eva Kühne-Hörmann.

    Mit „Archäologie im Koffer“ (Foto) können Schüler und Schülerinnen auf eine Zeitreise durch die Geschichte von der Steinzeit bis ins Mittelalter gehen. Die Koffer enthalten typische Objekte der Stein-, Bronze und Eisenzeit sowie der Römerzeit und des Mittelalters, darunter Originalfunde und Nachbildungen von Werkzeugen und Geschirr sowie Kleidung und Bewaffnung (vom 1. bis 5. Juni in der Landesausstellung, Halle 1).

    Im „Minilabor“ des Chemikums können Besucher ab 4 Jahren auf dem Hessentag (vom 6.-10. Juni in der Landesausstellung, Halle 1) selbst experimentieren und erfahren, dass Chemie anschaulich und begreifbar sein kann.

    Bei der interaktiven Plattform „Wie spricht Hessen?“ des Virtuellen Zentrums für Lehrerbildung können interessierte Hessen ihre Sprache selbst aufnehmen und sehen und hören, wie andere Hessen sprechen (2. Juni von 10 bis 19 Uhr und 10. Juni von 10 bis 15 Uhr am Stand des hessischen Kultusministeriums). Außerdem gibt es Informationen zu den Themen „Das Handy als Werkzeug im Unterricht“ und „Jugendmedienschutz“.

    Chemikum und „Archäologie im Koffer“ sind auf Einladung des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst beim Hessentag, das VZL ist Gast des Kultusministeriums.

    Weitere Informationen:
    Infos zu Archäologie im Koffer unter http://www.uni-marburg.de/fb06/vfg
    Infos zum Chemikum unter http://www.chemikum-marburg.de
    Infos zum Virtuellen Zentrum für Lehrerbildung (VZL) unter http://www.vzl-hessen.de


    Criteria of this press release:
    Journalists
    Chemistry, History / archaeology, Teaching / education
    regional
    Miscellaneous scientific news/publications, Transfer of Science or Research
    German


    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).