idw - Termine

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Termine



Es folgen 17 Veranstaltungen von überregionalem Interesse. Weitere Filtermöglichkeiten finden Sie in der Erweiterten Suche.

Mittwoch, 29.03.2017

29.03.2017-30.03.2017
Leipzig

3rd International Conference on Monitoring and Process Control of Anaerobic Digestion Plants

Anaerobic digestion is a complex process of subsequent and interacting degradation steps. A precise control of this complex biological process is crucial to make the biogas production process more efficient, reliable and profitable. Novel process monitoring and controlling tools are necessary to improve performance of anaerobic digestion. The conference focuses on the requirements of measurement tools, best practice and practically implemented applications of monitoring and control devices.


29.03.2017-30.03.2017
Leipzig

AquaMak: Aquatische Makrophyten – Ökologisch und ökonomisch optimierte Nutzung

Aquatische Makrophyten können bei Massenaufkommen Probleme für den Betrieb von Wasserstraßen und Seen verursachen, die schwerwiegende wirtschaftliche Folgen für die Betreiber dieser Gewässer haben können.


16.11.2016-31.10.2017
München

Cyberknife Radiochirurgie bei Tumoren

Im zertifizierten Webinar „Cyberknife Radiochirurgie bei Tumoren“ stellen Prof. Dr. med. Alexander Muacevic und seine Kollegen vom Europäischen Cyberknife Zentrum München-Großhadern die Grundlagen der Radiochirurgie vor: Was ist Radiochirurgie? Was steckt technologisch hinter diesem Verfahren? Wofür lässt sich die Radiochirurgie einsetzen und was leistet diese im Vergleich zur Chirurgie? Abgerundet wird die Fortbildung von klinischen Beispielen.


24.01.2017-21.04.2017
Mainz

»Der Deutsche soll alle Sprachen lernen...« POESIA TYPOGRAPHICA + SCHRIFTBILDER VON JOSUA REICHERT

Vernissage: 24. Januar 2017, 18 Uhr Ausstellung: 25. Januar 2017 bis 21. April 2017 Mo–Do 9:00–16:00 Uhr | Fr 9:00–13:00 Uhr


29.03.2017-29.03.2017
Berlin

Digitaler Salon: Million Bitcoin Baby!

Im Café per App bezahlen, Schulden zwischen Freunden mit einem Klick begleichen. Unsere Scheine und Münzen scheinen sich bald komplett in Bits und Bytes aufzulösen. Länder wie Kenia oder Schweden schreiten hier bereits weit voran. Wird das Portemonnaie ein Fall fürs Museum?


29.03.2017-29.03.2017
Bremen

Elektromobilität für Spezialisten - Elektromobilität und Wohnen

Das Fraunhofer IFAM unterstützt den Technologiewandel aktiv und zeigt in diesem Fachseminar die technischen Möglichkeiten zur Einbindung von Elektrofahrzeugen in Gebäudeenergiesysteme. Zusätzlich erhalten Sie eine Übersicht zu aktuellen Entwicklungen im Themenfeld »Elektromobilität und Wohnen«. Das Seminar wird durch zahlreiche Praxisbeispiele begleitet.


27.03.2017-30.03.2017
Bielefeld

Fundamental Aspects of Statistical Physics and Thermodynamics

Wie kann man die charakteristischen dynamischen und statistischen Eigenschaften makroskopisch großer und relativ 'kleiner' Systeme direkt aus den wohlbekannten Grundsätzen der Physik herleiten und verstehen?


29.03.2017-31.03.2017
Mannheim

„Interaktion und Medien“. 20. Arbeitstagung für Gesprächsforschung. 29. - 31. 3. 2017, IDS, Mannheim

Die alljährlich am Institut für Deutsche Sprache Mannheim < www.ids-mannheim.de> veranstaltete Arbeitstagung zur Gesprächsforschung steht dieses Mal unter dem Rahmenthema „Interaktion und Medien“. Auf der Arbeitstagung wird der Leitfrage nachgegangen, wie sich Interaktion in und durch Medien gestaltet und verändert. Angestrebt ist ein interdisziplinärer Austausch, um unterschiedliche interaktionstheoretische Perspektiven auf Medienkommunikation zu dokumentieren und ggf. zusammenzuführen.


27.03.2017-31.03.2017
Münster

Jahrestagung der DPG

sowie DPG-Frühjahrstagung mit den Fachverbänden und Arbeitskreisen/-gruppen: • Physik der Hadronen und Kerne • Strahlen- und Medizinphysik • Teilchenphysik • Arbeitskreis Chancengleichheit • Arbeitskreis Energie • Arbeitskreis Industrie und Wirtschaft • Arbeitsgruppe Information • Arbeitsgruppe jDPG • Arbeitsgruppe Physik und Abrüstung


29.03.2017-30.03.2017
Aachen

Kraftwerk Batterie – Lösungen für Automobil und Energieversorgung

Die Fachtagung Kraftwerk Batterie bietet eine hervorragende Plattform für Unternehmen, Forschungsinstitute, Universitäten und ­Einzelpersonen, um ihre Arbeiten und Ergebnisse im Bereich der Batterietechnologie einem breiten Fachpublikum zu präsentieren.


27.02.2017-17.04.2017
online

Massive Open Online Course: Biodiversity and Global Change

In this online course, featuring many researchers at the University of Zurich, you will learn about the amazing diversity of biological organisms in the world around us. You will discover the field of "biodiversity science", experience the countless forms that biodiversity takes, look at the values and importance of this diversity, understand the processes that create and maintain diversity, and hear about how biodiversity is distributed across the Earth.


29.03.2017-29.03.2017
Berlin

Providing global public goods amid rising nationalism

Book presentation and discussion with Inge Kaul (Hertie School) and Christian Flachsland (Hertie School; Mercator Research Institute on Global Commons and Climate Change), moderated by Nina Hall (Hertie School).


26.03.2017-30.03.2017
Göttingen

Renovieren, urbanes Gärtnern und Wohnen auf Rädern: „Ways of Dwelling“

Wie wohnen Menschen und wie beheimaten sie sich, vor allem heute in einer klimatisch, politisch und gesellschaftlich herausfordernden Zeit? Mit dieser und weiteren Fragen beschäftigen sich rund 800 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler vom 26. bis 30. März 2017 an der Universität Göttingen. Sie treffen sich zum 13. Kongress der Société Internationale d’Ethnologie et de Folklore (SIEF), der Internationalen Gesellschaft für Ethnologie und Folkloristik.


29.03.2017-29.03.2017
Nürnberg

Schadensuntersuchungen an Aluminium-Bauteilen

Aufgrund der Verknappung von Ressourcen hat Leichtbau heute eine überragende, weiter wachsende Bedeutung. Leichtbau bedeutet, Bauteile am Limit der Belastbarkeit der eingesetzten Werkstoffe zu gestalten und so den Werkstoff optimal auszunutzen.Deswegen ist das Versagen von Bauteilen heute in vielen Bereichen ein natürlicher Teil der Entwicklungsprozesse.Schadensuntersuchungen liefern fundamentale Informationen zur systematischen Entwicklung leistungsfähiger Leichtbausysteme.


29.03.2017-29.03.2017
Besigheim

Smart Glasses Experience Days

Die Fraunhofer-Forscher und ihre Partner von Oculavis stellen "Wearables", intelligente Datenbrillen oder Smartwatches vor. Die mobilen Endgeräte können beispielsweise dabei helfen, wertschöpfende Prozesse in der Produktion zu beschleunigen und Wissen über Standortgrenzen hinweg in Echtzeit zu teilen. Die Teilnehmer der Veranstaltung können verschiedene Anwendungen für die neuesten Endgeräte, wie die Microsoft HoloLens oder die Google Glass 2, selbst ausprobieren und testen.


16.07.2016-26.06.2017
Trento

Sonderausstellung "Extinctions. Erzählungen von Katastrophen und anderen Chancen"

Vom 16. Juli 2016 bis 26. Juni 2017 zeigt das MUSE – Museum für Wissenschaft (Trient, Italien) die Ausstellung „Estinzioni. Storie di catastrofi e altre opportunità“, welche Beiträge aus den Bereichen Paläontologie, Biologie und den Sozialwissenschaften vereint, um über die verheerenden Auswirkungen der ökosystemischen Krisen zu erzählen, aber auch um über unerwartete Möglichkeiten, die sich in den Momenten größter Instabilität ergeben, zu reflektieren.


29.03.2017-29.03.2017
Frankfurt am Main

Spannungsfeld Digitale Bildung: Medienpädagogik und Technik im Diskurs

Fachtagung „fraMediale 2017“ thematisiert Spannungen und Potentiale zwischen Pädagogik und Technik im Kontext der Digitalisierung der Bildung Die Auswirkungen der Digitalisierung auf Arbeitswelt, Freizeit und Bildung sind noch nicht abzusehen: Sie bleiben ein spannender, aber auch spannungsreicher Prozess. Die fraMediale 2017 am 29. März 2017 widmet sich unter dem Schwerpunkt „Spannung? Potentiale!“ der Frage nach den Potentialen des Digitalen in der Bildung.


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
Okay