idw - Termine

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

idw-Abo
Science Video Project

Termine



Es folgen 23 Veranstaltungen von überregionalem Interesse. Weitere Filtermöglichkeiten finden Sie in der Erweiterten Suche.

Montag, 04.11.2019

03.11.2019-05.11.2019
Bad Honnef

50 Jahre Mondlandung: Technologietransfer aus der Raumfahrt gestern und morgen

44. Tagung Forschung-Entwicklung-Innovation des Arbeitskreises Industrie und Wirtschaft (AIW) der Deutschen Physikalischen Gesellschaft (DPG)


11.10.2019-05.01.2020
Mannheim

Ausstellung: Bilder des Wohnens

Während auf politischer Ebene zurzeit über den Wohnungsnotstand diskutiert wird, präsentiert die Ausstellung „Bilder des Wohnens“ von Professorinnen und Professoren des Fachbereichs Gestaltung der FH Bielefeld ästhetische, philosophische, kunst- und bildimmanente Bezüge zu Architektur, Raum und Wohnen. Die Ausstellung wird am Freitag, 11. Oktober, 19 Uhr im PORT25 – Raum für Gegenwartskunst in Mannheim eröffnet.


10.10.2019-20.12.2019
Mainz

Ausstellung ›STRICHMÄDCHEN‹ von Judith Clara

Ab dem 10. Oktober wird in der Akademie der Wissenschaften und der Literatur | Mainz, die Ausstellung ›Strichmädchen‹ zu sehen sein. Die Künstlerin Judith Clara zeigt dort ihrer One Line Art, mit der sie Kunstwerke aus einer einzigen Linie erschafft.


04.11.2019-04.11.2019
Mannheim

Bildung, Familienpolitik und Chancengerechtigkeit – Workshop an der Universität Mannheim

Am 4. November diskutieren renommierte Vertreterinnen und Vertreter aus Wissenschaft und Politik zum Thema „Bildungs‐ und Familienpolitische Maßnahmen – Potentiale ausschöpfen, Ungleichheit verringern“. Die Schirmherrschaft hat die baden-württembergische Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann.


26.09.2019-24.11.2019
Bochum

Brutalismus-Ausstellungen

„RUB: Brutal schön?“ und „SOS Brutalismus – Rettet die Betonmonster“, so heißen zwei Ausstellungen, die im September 2019 an der Ruhr-Universität Bochum beginnen. Beide zeigen, wie vielfältig der Architekturstil Brutalismus angewendet und umgesetzt wurde. Und das an einem Ort, der selbst ein Beispiel dafür ist: dem Universitätscampus in Bochum.


04.11.2019-08.11.2019
Bonn

DGM-Fortbildung: Polymere

Laut VDI-Statistik arbeiten ca. 20 Prozent aller Industriechemiker mit Polymeren. Hinzu kommt eine erhebliche Anzahl an Chemikern aus Bereichen wie beispielsweise Wasch- und Reinigungsmitteln oder Pharmaformulierungen, in denen funktionale Polymere, also weniger die klassischen Kunststoffe, eine immer größere Rolle spielen


04.11.2019-06.11.2019
Aachen

DGM-Fortbildung: Werkstofftechnik der Metalle

Für die Auslegung von Bauteilen, beispielsweise im Bauingenieurwesen oder im Maschinenbau, sind fundierte Kenntnisse über die mechanischen Eigenschaften der gewählten Konstruktionswerkstoffe unerlässlich.


17.10.2019-30.01.2020
Siegen

Energie- und Umwelttechnik im Spannungsfeld von Wissenschaft, Industrie und Politik

Die Gewinnung von Primärenergie und deren Umwandlung in nutzbare Energie sind nicht nur technologische Herausforderungen, seit jeher haben sie auch Auswirkungen auf die Umwelt. Die Veranstaltungsreihe bietet Vorträge für die interessierte Öffentlichkeit, in denen die Energie- und Umwelttechnik aus der Perspektive der Ingenieurwissenschaften, der Industrie und der Politik beleuchtet werden. Veranstalter sind die Universität Siegen in Zusammenarbeit mit dem Verein Deutscher Ingenieure in Siegen.


04.11.2019-04.11.2019
Heidelberg

Heidelberger Akademievorlesung 2019 - Heino Falcke über „Das erste Bild eines Schwarzen Lochs“

Kürzlich gelang es, mit dem weltumspannenden Event-Horizon-Telescope-Experiment das erste Bild eines Schwarzen Lochs aufzunehmen. Der Vortrag wird die neuesten Resultate des Event-Horizon-Teleskopes, deren wissenschaftlichen Implikationen und zukünftige Erweiterungen des Arrays vorstellen.


04.11.2019-04.11.2019
Essen

Herkunftssprachen im Fokus: Konzepte und Perspektiven für eine durchgängige Sprachenbildung

In Deutschland wird Deutsch gesprochen – neben vielen verschiedenen Sprachen, die Menschen mit Zuwanderungsgeschichte mitbringen. Um die Mehrsprachigkeit geht es am 4. November bei einer Fachtagung der UDE zum Thema: Herkunftssprachen im Fokus: Konzepte und Perspektiven für eine durchgängige Sprachenbildung.


04.11.2019-04.11.2019
Augsburg

Informationsveranstaltung zum Masterstudiengang Industrielle Sicherheit an der Hochschule Augsburg

Die Fakultät für Elektrotechnik der Hochschule Augsburg bietet eine Informationsveranstaltung zum Masterstudiengang Industrielle Sicherheit an. Sie findet am Montag, 4. November, von 13.15 Uhr bis 14 Uhr im Raum A 2.15 auf dem Campus am Brunnenlech statt. Interessenten werden auch Gelegenheit haben, sich das Labor für industrielle Sicherheit anzuschauen. Für weitere Auskünfte steht die Fachstudienberaterin Professorin Helia Hollmann gerne zur Verfügung: helia.hollmann@hs-augsburg.de.


04.11.2019-05.11.2019
Dortmund

Jahrestreffen Prozess-, Apparate- und Anlagentechnik / Sustainable Production, Energy, Ressources

Prozesstechnik, Apparate- und Anlagentechnik für eine nachhaltige und wettbewerbsfähige Produktion – das steht im Mittelpunkt des diesjährigen Jahrestreffens. Chemieingenieure, Anlagenbauer, Verfahrenstechniker und technische Chemiker aus Wissenschaft und Industrie haben die Gelegenheit, Ergebnisse aus der Forschung vorzustellen, Anforderungen aus der industriellen Praxis zu diskutieren und gemeinsam Lösungen für neue Verfahren in der chemischen Industrie und anderen Branchen zu entwickeln.


23.07.2019-18.12.2019
Berlin

Kalligraphietusche aus Suzuka. Kleinode des japanischen Kunsthandwerks

Die Mori-Ôgai-Gedenkstätte der HU präsentiert ein traditionelles japanisches Kunsthandwerk.


04.11.2019-05.11.2019
Berlin

Kommunale Straßeninfrastruktur

Finanzierung heute und morgen – Straßenausbaubeiträge und Alternativen Seminar für Führungs- und Fachpersonal aus den Kämmereien, der Verkehrs- und Stadtplanung, Tiefbauämtern sowie von Verkehrsunternehmen; Ratsmitglieder und Aufgabenträger.


22.09.2019-28.11.2019
Marburg

Marburger Lebensmittelrechtsakademie 2019

Im September 2019 startet zum 14. Mal die Marburger Lebensmittelrechtsakademie. Wer das Lebensmittelrecht kompakt und praxisnah in drei Blöcken von jeweils einer Woche Dauer kennen lernen will, ist bei dieser Fortbildungsveranstaltung genau richtig.


28.10.2019-12.02.2020
Berlin

Öffentliche Ringvorlesung in Berlin: 1989 – (K)EINE ZÄSUR?

Vor 30 Jahren fiel die Berliner Mauer. "1989" wurde zum Symbol für das mutige Erkämpfen von Freiheit und Demokratie. Doch der Aufbruch in den 1980er Jahren bewirkte nicht nur politische Systemwechsel in Mittel- und Osteuropa, sondern löste zugleich wirtschaftliche und soziale Umbrüche aus, deren Folgen unsere Gegenwart prägen. Die Ringvorlesung in Berlin möchte im Wintersemester 2019/20 neue Perspektiven auf die Vorgeschichte und die Folgen von "1989" eröffnen. Sie lädt zu 14 Vorträgen ein.


04.11.2019-04.11.2019
Online

Online-Event auf e-teaching.org: Methoden für den Praxistransfer (Teil 1)

Am Montag, den 4. November 2019 veranstaltet das Informationsportal des Leibniz-Instituts für Wissensmedien (IWM) e-teaching.org ein Online-Event zu Methoden des Praxistransfers. Die Veranstaltung ist Teil des Themenspecials „Praxistransfer – wie geht das eigentlich?“, das sich mit der Frage befasst, wie Wissen über den Einsatz digitaler Medien in der Lehre für die Praxis nutzbar gemacht werden kann. Das Online-Event und das gesamte Themenspecial stehen allen Interessierten offen.


04.11.2019-06.11.2019
Dresden

pro flex 2019

Roll-to-roll processing of flexible materials by using wet chemical and vacuum coating technologies is a high growth industry with a wide variety of important industrial products like packaging films, solar control window films, batteries, capacitors, touch-screens, flexible lighting sources, RFIDs, anti-counterfeiting labels, solar cells, and future flexible displays. A colorful conference program on current issues in research and practice for the refinement of flexible substrates awaits you.


08.10.2019-29.11.2019
Stade

Schnupperstudium für Schüler in Stade - PFH lädt zu Vorlesungen ein

Zum Start des Wintersemesters haben Schülerinnen und Schüler der Oberstufe wieder Gelegenheit, in das Studium am PFH Hansecampus Stade hineinzuschnuppern. Gemeinsam mit den Studierenden können sie vom 8. Oktober bis zum 29. November Vorlesungen des Management- oder des ingenieurwissenschaftlichen Carbontechnologie-Studiums besuchen, um einen Einblick in den Studienalltag zu erhalten.


11.05.2019-09.11.2019
Berlin

Sonderausstellung: Ost-Berlin. Die halbe Hauptstadt

Die Sonderausstellung widmet sich 30 Jahre nach dem Mauerfall dem sozialen und kulturellen Leben in der einstigen Hauptstadt der DDR vom Ende der 1960er Jahre bis zum November 1989. Der Blick richtet sich auf die Widersprüche zwischen dem Hauptstadtanspruch der Politik und den unterschiedlichen Lebenswelten, die den Alltag der Ost-Berliner prägten. In 20 Themenräumen werden die Facetten des städtischen Lebens von Städtebau und Wohnen, über Arbeit und Konsum bis hin zur Kultur beleuchtet.


01.09.2019-28.02.2020
Vechta

Supervision für soziale Berufe

Tätigkeiten in sozialen Berufen können herausfordernd und belastend sein. Der Alltag in Jugend- oder Pflegeeinrichtungen, in Schulen oder Kindergärten fordert Fachkräften einiges ab. Wie man mit diesen Belastungen adäquat umgeht und gleichzeitig die eigene Professionalität weiterentwickelt, können Interessierte in geleiteten Supervisionssitzungen thematisieren. Die Universität Vechta bietet ab September 2019 ein solches Angebot mit 6 Supervisionseinheiten in der Gruppe (insgesamt 12 Stunden).


04.11.2019-04.11.2019
Berlin

Symposium | AI, Art and Nature | 04. November 2019, 18 Uhr

The symposium is dedicated to artists who deal with "nature" in their works and simultaneously incorporate artificial intelligence in various ways. Together with scientists, they will discuss the following questions: How does working with AI influence our view of nature? Which ethical and aesthetic questions arise in the artistic confrontation with AI? How does AI call for rethinking the boundaries of nature and culture? What is the relationship between "artificial" and "natural" intelligence?


04.11.2019-04.11.2019
Greifswald

Vom Text zum Buch: Schreiben · Gestalten · Drucken

Präsentationen und Gespräche mit Katharina Krüger, Andrea Werner und weitere Gästen im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Koeppen im Herbst” in Kooperation mit der Internationalen Wolfgang Koeppen-Gesellschaft und dem Wolfgang-Koeppen-Archiv der Universität Greifswald


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
Okay