idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Veranstaltung


institutionlogo


07.11.2016 - 28.11.2016 | Karlsruhe

Zertifikatskurs Nachhaltige Mobilität: Partizipativ & Smart

In Kooperation mit der Karlsruher Schule für Nachhaltigkeit und dem ITAS am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) bietet die HECTOR School als Technology Business School des KIT speziell für die verschiedenen Akteure nachhaltiger Stadtentwicklung und Mobilitätsplanung diesen Zertifikatskurs an.

An 3 Präsenztagen zzgl. einer Online-Phase werden Fach- und Führungskräfte in den Bereichen Verkehrsplanung, Stadtentwicklung und Stadtplanung, die in Verwaltung, kommunalen Betrieben, Planungsbüros, Kommunikationsagenturen, Politik oder Zivilgesellschaft tätig sind, zu Wegbereitern für eine nachhaltige Mobilität weitergebildet.

Nachhaltige Stadtentwicklung & Mobilitätsplanung kann nur in Kooperation mit sehr unterschiedlichen Akteuren gelingen. Dies erfordert, dass Mobilitätsplaner und Stadtentwickler mit anderen Wegbereitern einer neuen Mobilität zusammenwirken. Zusätzlich wird gemeinsam mit den Bürgern ein Transformationsprozess vorangetrieben. Dabei müssen auch technologische, demographische und andere Zukunftstrends erkannt und aufgegriffen werden.

Ziel des Zertifikatskurses ist die Vermittlung notwendiger Grundlagen für die systematische Förderung einer nachhaltigen Mobilitätskultur. Es wird erarbeitet, wie vernetzte, smarte Technologien und partizipative Planungsprozesse ineinandergreifen können, um zu einer nachhaltigen Stadtentwicklung beizutragen. Einheiten zu Leadership für Nachhaltigkeit bereiten auf die Rolle als Wegbereiter nachhaltiger Mobilität vor und vermitteln neue Perspektiven und Kompetenzen für einen kooperativen Ansatz. Durch zahlreiche internationale Beispiele, durch Gelegenheiten zum Lernen voneinander, durch eine Exkursion innerhalb von Karlsruhe (nachhaltigste Großstadt 2015) und durch eine Fallstudie im eigenen Praxisfeld werden die Inhalte aus dem Zertifikatskurs praktisch verankert.

Inhalte:
• Herausforderungen nachhaltiger Mobilität, z. B. multimodaler Verkehr, Zielkonflikte in der Gestaltung öffentlicher Räume, Mobilitätsarmut, Wandel der Automobilität
• Partizipative Methoden nachhaltiger Stadtentwicklung und Mobilitätsplanung
• Potenzial smarter Technologien in einer neuen Mobilitätskultur
• Europäischer Ansatz „Sustainable Urban Mobility Plan“ (SUMP) im deutschen Kontext
• Internationale Vorbilder nachhaltiger Mobilitätsplanung
• Praxisbeispiele innovativer Mobilitätslösungen aus Karlsruhe
• Transformationsprozesse aktiv gestalten: Leadership für Nachhaltigkeit
• Praxisnahe Fallstudie und Erfahrungsaustausch

Nutzen:
Anhand konkreter Beispiele gewinnen die Kursteilnehmer ein umfassendes Verständnis einer nachhaltigen Mobilitätskultur und der Bedeutung darin involvierter smarter Technologien. Sie lernen partizipative Prozesse und Kooperationen zwischen unterschiedlichen Akteuren so zu gestalten, dass sie zur nachhaltigen Stadtentwicklung und Mobilitätsplanung beitragen. Anhand einer Fallstudie diskutieren die Teilnehmer über ihr konkretes Tätigkeitsfeld mit Experten und Profis aus verschiedenen Städten.

Hinweise zur Teilnahme:
Zielgruppe:
Der Zertifikatskurs richtet sich an Fach- & Führungskräfte in den Bereichen Verkehrsplanung, Stadtentwicklung und Stadtplanung, die in Verwaltung, kommunalen Betrieben, Planungsbüros, Kommunikationsagenturen, Politik oder der Zivilgesellschaft tätig sind.

Kosten:
2.495 € pro Teilnehmer für Unternehmen / 1.495 € pro Teilnehmer für Kommunen/kommunale Betriebe; Im Rahmen von Tandem-Plätzen können TN aus Kommunen und Unternehmen je einen Praxispartner aus der Zivilgesellschaft kostenlos mitnehmen (z. B. lokale Agenda/Bürgervereine)

Anmeldung unter www.hectorschool.com/NachhaltigeMobilitaet

Termin:

07.11.2016 ab 09:00 - 28.11.2016 17:30

Anmeldeschluss:

30.09.2016

Veranstaltungsort:

International Department des KIT
Schlossplatz 19
76131 Karlsruhe
Baden-Württemberg
Deutschland

Zielgruppe:

Journalisten, Wirtschaftsvertreter

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Bauwesen / Architektur, Gesellschaft, Umwelt / Ökologie, Wirtschaft

Arten:

Seminar / Workshop / Diskussion

Eintrag:

10.06.2016

Absender:

Inge Arnold

Abteilung:

Presse, Kommunikation und Marketing

Veranstaltung ist kostenlos:

nein

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event54586


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).