idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
25.01.2017 - 25.01.2017 | Bonn

Under Threat: International Academia and Press Freedom. In memoriam Giulio Regeni

The increasing persecution of researchers and journalists in Egypt, Turkey, China and elsewhere calls for a reflection on the ethical principles of Germany’s international research collaboration.

On 25 January 2016, the Anniversary of the Egyptian Revolution, Giulio Regeni, PhD Student at Cambridge University and Guest Researcher at German Development Institute / Deutsches Institut für Entwicklungspolitik (DIE), disappeared in Cairo. Ten days later he was found dead, with signs of cruel torture.

We invite for a panel discussion on the importance of freedom of research and opinion. How can we encourage independent research in autocracies that oppress or even torture and kill critical academics? Which criteria should guide the selection of our academic partners? How can we ensure that collaboration does not imply personal risks for them? And how can we help persecuted researchers and their academic institutions? We will open the event with a short presentation of Giulio’s last research paper which he developed with Georgeta Auktor while working at the DIE.

Programme

Welcoming address

Tilman Altenburg, Head of Department "Sustainable Economic and Social Development", German Development Institute / Deutsches Institut für Entwicklungspolitik (DIE)
Christopher Springate, Deutsche Welle


Appraisal of Giulio Regeni

Georgeta Auktor, Friedrich-Alexander-University Erlangen-Nürnberg, presents key findings of a paper she co-authored with Giulio Regeni before his disappearance.

Panel discussion

Enno Aufderheide, Secretary General, Alexander-von-Humboldt Foundation
Georgeta Auktor, Friedrich-Alexander-University Erlangen-Nürnberg
Wafaa El-Badry, Journalist, Deutsche Welle, DW Arabic
Annette Storsberg, Head of Department, Ministry for Innovation, Science and Research of the Federal State of North-Rhine - Westphalia (tbc)
Mehmet Ugur, University of Greenwich Business School

Moderation

Christopher Springate, Deutsche Welle

Hinweise zur Teilnahme:

Termin:

25.01.2017 17:00 - 19:00

Anmeldeschluss:

11.01.2017

Veranstaltungsort:

Deutsche Welle (DW)
Kurt-Schumacher Str.3
53113 Bonn
Nordrhein-Westfalen
Deutschland

Zielgruppe:

Journalisten, Wissenschaftler

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

regional

Sachgebiete:

Medien- und Kommunikationswissenschaften, Politik

Arten:

Seminar / Workshop / Diskussion, Vortrag / Kolloquium / Vorlesung

Eintrag:

21.12.2016

Absender:

Tanja Vogel

Abteilung:

Stabsstelle Kommunikation

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Englisch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event56302


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
Okay