Datenschutz im Netz: 6. DialogCamp an der FOM

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
17.02.2017 - 17.02.2017 | München

Datenschutz im Netz: 6. DialogCamp an der FOM

Persönliche Daten im Internet – nach dem Willen der EU-Kommission sollen diese demnächst deutlich besser geschützt werden als das bislang der Fall ist. Wie der erste Entwurf der neuen ePrivacy-Verordnung aussieht und in welche Richtung sich neue Regelungsansätze beispielsweise zu Over the Top-Diensten und Machine2Machine-Kommunikation bewegen, wird am 17. Februar beim DialogCamp an der FOM in München thematisiert.

Gemeinsam mit den Fachzeitschriften „MultiMedia und Recht“ sowie „Zeitschrift für Datenschutz“ lädt die FOM Hochschule zum 6. DialogCamp ein. An dem beliebten Konzept der „Mitmach-Konferenz“ wird auch 2017 nicht gerüttelt: Alle Teilnehmenden haben die Möglichkeit, zu Beginn der Veranstaltung ein eigenes Thema kurz vorzustellen und für das Programm anzubieten. Spontane Vortragsideen sind dabei ebenso willkommen wie fertige Beiträge.

Ziel des DialogCamps ist der direkte Austausch zwischen den Teilnehmerinnen und Teilnehmern, zu denen neben Experten auch interessierte Laien gehören. Das Konzept der Veranstaltung basiert auf der Idee der „BarCamps“, die sich durch eine wesentlich dynamischere Kommunikation auszeichnen als herkömmliche Konferenzen.

Hinweise zur Teilnahme:

Termin:

17.02.2017 09:00 - 17:30

Veranstaltungsort:

FOM Hochschulzentrum München
Hopfenstr. 6
80335 München
Nordrhein-Westfalen
Deutschland

Zielgruppe:

Studierende, Wissenschaftler

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Informationstechnik

Arten:

Konferenz / Symposion / (Jahres-)Tagung

Eintrag:

13.02.2017

Absender:

Stefanie Bergel

Abteilung:

Pressestelle

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event56777


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
Okay