idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
12.05.2017 - 12.05.2017 | Sankt Augustin

Gott feiern – Gemeinschaft stiften. Jesus als Zentrum des Glaubens in Ghana.

3. Termin der Frühjahrsakademie 2017: Die Gesichter Jesu - Christliche Traditionen weltweit

Unter dem Titel „Die Gesichter Jesu – christliche Traditionen weltweit“ berichten Steyler Missionare, die als Lehrende, Student oder Absolvent mit der PTH St. Augustin verbunden sind, über Sitten und Rituale in ihren Heimat- oder Einsatzländern.

Christen in aller Welt sind geeint durch ihren Glauben an Jesus Christus. Doch sie haben je nach Epoche und Kultur sehr unterschiedliche religiöse Traditionen entwickelt und ihren eigenen Zugang zu Jesus gefunden. Dadurch haben Menschen aus verschiedenen Kulturkreisen ihm jeweils unterschiedliche, ihren Vorstellungen gemäße Gesichter verliehen. Die Referenten der diesjährigen Frühjahrsakademie lassen diese verschiedenartigen Gesichter Jesu mit Bildern, Musik oder Kulinarischem sichtbar werden.

Am Freitag, 12. Mai, spricht Dr. Moses Asaah Awinongya SVD, Dozent für Dogmatik an der PTH St. Augustin, über christliche Traditionen und Feste in Ghana.

Hinweise zur Teilnahme:
Anmeldung bis 11. Mai möglich unter info@pth-augustin.eu oder 02241/237 222.

Termin:

12.05.2017 19:30 - 21:00

Anmeldeschluss:

11.05.2017

Veranstaltungsort:

Audimax der PTH St. Augustin
Arnold-Janssen-Straße 30
53757 Sankt Augustin
Nordrhein-Westfalen
Deutschland

Zielgruppe:

jedermann

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

regional

Sachgebiete:

Geschichte / Archäologie, Kulturwissenschaften, Philosophie / Ethik, Religion

Arten:

Vortrag / Kolloquium / Vorlesung

Eintrag:

23.03.2017

Absender:

Ina Ullrich

Abteilung:

Pressestelle

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event57110

Anhang
attachment icon Flyer zur Frühjahrsakademie der PTH St. Augustin

Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).