Buddhism, Islam and Inter-Faith Relations

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
12.07.2017 - 12.07.2017 | Münster

Buddhism, Islam and Inter-Faith Relations

Zwei öffentliche Vorträge am Exzellenzcluster „Religion und Politik“

Buddhism, Islam and Politics in South- and Southeast Asia
Referent: Prof. Dr. Imtiyaz Yusuf, Bangkok

Islam and Interfaith Relations
Referent: Prof. Dr. Mouhanad Khorchide, Münster

Welche Einstellung hat der Islam zu anderen Religionen? Als Religionen der „Schriftbesitzer“ erfahren Judentum und Christentum im Koran eine besondere Würdigung. Doch wie steht der Islam zu den großen Religionen des Ostens? Wie sieht er den Buddhismus? Warum gibt es in den Ländern Süd- und Südostasiens seit einigen Jahren zunehmende Spannungen zwischen Buddhisten und Muslimen?

Professor Imtiyaz Yusuf von der Mahidol University in Bangkok und Professor Mouhanad Khorchide von der Universität Münster werden in zwei öffentlichen Vorträgen auf diese und weitere Fragen zum Verhältnis des Islam zu anderen Religionen eingehen.

Die Veranstaltung findet in englischer Sprache statt. Sie ist der öffentliche Teil einer internationalen Expertenkonsultation zum Trialog zwischen Shin-Buddhismus, Christentum und Islam,die unter dem Titel „Shin Buddhism, Christianity, Islam: Conversations in Comparative Theology. Evil and Self-Awareness“ vom 12. bis 14. Juli in Münster tagt.

Hinweise zur Teilnahme:

Termin:

12.07.2017 18:15 - 20:00

Veranstaltungsort:

Hörsaal KTh 1, Johannisstr. 8-10
48143 Münster
Nordrhein-Westfalen
Deutschland

Zielgruppe:

Wissenschaftler, jedermann

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Gesellschaft, Kulturwissenschaften, Politik, Religion

Arten:

Seminar / Workshop / Diskussion, Vortrag / Kolloquium / Vorlesung

Eintrag:

07.06.2017

Absender:

Dr. Regina Illemann

Abteilung:

Zentrum für Wissenschaftskommunikation

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event57741


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
Okay