idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
1000. idw-Mitglied!
1000 Mitglieder
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
08.12.2017 - 08.12.2017 | Köln

13. FaRis & DAV Symposium: Kapitalanlagestrategien für die bAV

Unter dem Titel "Kapitalanlagestrategien für die bAV: Herausforderungen für das Asset Management durch das Betriebsrentenstärkungsgesetz" veranstaltet das Institut für Versicherungswesen der TH Köln das 13. FaRis & DAV Symposium. Altersversorgungs- und Kapitalmarktexperten referieren zu den Herausforderungen der Kapitalanlage im Rahmen des Betriebsrentenstärkungsgesetzes (BRSG).

Referenten:
Roger Bergande, Senior Portfoliomanager und Quantitativer Analyst bei der Bantleon AG

Dr. Sandra Güth, Leiterin des Asset Liability & Overlay Teams der HSBC

Olaf John, Verantwortlich für Vertrieb und Kundenbetreuung in Kontinentaleuropa bei Insight Investment

Prof. Dr. Felix Miebs, Schmalenbach Institut für Wirtschaftswissenschaften der TH Köln


Das Betriebsrentenstärkungsgesetz stellt eine Novellierung der betrieblichen Altersversorgung (bAV) dar. Mit dem kürzlich verabschiedeten Gesetz wird erstmals die Möglichkeit geschaffen, die reine Beitragszusage ohne Leistungsgarantie auf tarifvertraglichem Weg zu vereinbaren.

Die Höhe der späteren Versorgungsleistung der Arbeitnehmer wird somit zum einen durch die entrichteten Beiträge an den Versorgungsträger determiniert. Zum anderen bestimmt der Erfolg der im Kollektiv zu organisierenden Kapitalanlage mit einem ebenfalls gemeinschaftlichen Risikobudget zu einem wesentlichen Teil die spätere Versorgungsleistung.

Die Kapitalanlage steht somit stärker denn je im Spannungsfeld zwischen Rendite und Risiko. Konkret ist eine potentiell höhere Zielrente durch eine chancenorientierte Kapitalanlage gegen das Risiko einer nachhaltigen Unterdeckung und einer damit verbundenen Kürzung der Zielrente abzuwägen. Um diese Abwägung bestmöglich zu treffen und die Wahrscheinlichkeit einer nachhaltigen Unterdeckung zu minimieren, müssen die Kapitalanlage effizient gestaltet und Extremrisiken vermieden werden.

Hinweise zur Teilnahme:

Termin:

08.12.2017 14:00 - 17:30

Veranstaltungsort:

TH Köln
Campus Südstadt
Claudiusstr.1
Raum 69
50678 Köln
Nordrhein-Westfalen
Deutschland

Zielgruppe:

Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Wirtschaft

Arten:

Konferenz / Symposion / (Jahres-)Tagung

Eintrag:

13.10.2017

Absender:

Petra Schmidt-Bentum

Abteilung:

Referat für Kommunikation und Marketing, Team Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Veranstaltung ist kostenlos:

nein

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event58646


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).