idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
1000. idw-Mitglied!
1000 Mitglieder
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
12.12.2017 - 12.12.2017 | Berlin

Digitalisierung und Radiologie – Impulsgeber für die Medizin

Veranstaltung unter dem Motto „Digitalisierung und Radiologie – Impulsgeber für die Medizin“ in der Charité.

Experten diskutieren anwenderorientiert und kompakt aufbereitet auf der 90 Jahre NAR-Feier die Themen:

- Strahlenschutz als Aufgabe des Staates
- Strahlenmedizin und Normen
- Strahlenschutz in der interventionellen Radiologie
- Wie viel Normung brauchen wir? Aus der Sicht als Hersteller, Anwender, Patient, Sachverständiger und Behördenvertreter
- Was braucht das Gesundheitswesen von morgen? Entscheidungsheuristiken für ÄrztInnen und Patientinnen. Eine Digitalisierungsstrategie für das Krankenhaus.

Das Symposium richtet sich an die folgenden Zielgruppen:
- Entscheider aus Kliniken und Praxen
- Fachärzten / Notärzte
- Politik, Behörden und Verbände
- Informatiker sowie Fachkräfte aus dem Gesundheits- und Technikbereich
- Ingenieure der Medizintechnik
- Medizinisch-Technische Assistenten
- Medizinphysiker
- Kassenärztliche Vereinigungen
- Hersteller und Telemedizinische Dienstleister
- Forschungsinstitute und Hochschulen

Wir freuen uns auf Sie!

Hinweise zur Teilnahme:

Termin:

12.12.2017 14:00 - 20:00

Anmeldeschluss:

06.12.2017

Veranstaltungsort:

Hörsaal des Berliner Medizinhistorischen Museums der Charité
10117 Berlin
Berlin
Deutschland

Zielgruppe:

jedermann

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Medizin

Arten:

Vortrag / Kolloquium / Vorlesung

Eintrag:

29.11.2017

Absender:

Dr. Thorsten Prinz

Abteilung:

Kommunikation + Public Affairs

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event59143


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).