idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
25.03.2018 - 29.03.2018 | Rostock

27. Internationale Polartagung

Die Deutsche Gesellschaft für Polarforschung lädt herzlich zur 27. Internationalen Polartagung nach Rostock ein, um Änderungen in den polaren und Hochgebirgsregionen und die sich daraus ergebenden Konsequenzen zu diskutieren.

“Polar Systems Under Pressure”

The cold regions of the Earth – Arctic, Antarctica and the high mountain ranges – are exposed to fundamental changes due to global warming and direct anthropogenic pressures. The Arctic sea ice as well as glaciers in Greenland and Alpine mountains are not only losing huge areas, but also habitats for many unique organisms depending on the cold habitats. The terrestrial permafrost is thawing leading to increased greenhouse gas emissions. However, these changes ranging from loss in cryospheric extent to coastal erosion or neobiota have many but yet unknown consequences for polar physico-chemical, biogeochemical and geological processes as well as for polar organisms and their ecosystems.

Folgende Themen der Polar- und Hochgebirgsforschung werden im wissenschaftlichen Programm der Tagung behandelt:
• Atmosphäre und Ozean in hohen Breiten
• geodynamische Prozesse
• Land-Schelf-Ozean-Wechselwirkungen in der Vergangenheit in der Arktis
• Klimavariabilität vom letzten Glazial bis heute
• Klimageschichte an den Polen - Regionaler Einfluss und globale Bedeutung
• Massenbilanze und Dynamik von Gletschersystemen
• Permafrost und periglaziale Lebensräume
• Marine Polarbiologie - Biodiversität, Verteilung und Nahrungsnetze
• Terrestrische Polarbiologie - Struktur und Funktion von Lebensgemeinschaften
• Polare Organismen unter steigenden Temperaturen
• Pioniere der Polarforschung
• Coole Klassen - Polare Themen an Schulen
• Aktuelle Themen der Polarforschung - von Sozial- bis Naturwissenschaften
• DFG-SPP 1158 Berichtskolloquium
• 150 Jahre Deutsche Polarforschung
Das Berichtskolloquium des DFG-Schwerpunktprogramms 1158 "Antarktisforschung" ist Bestandteil des wissenschaftlichen Programms.

Veranstalter:
Deutsche Gesellschaft für Polarforschung e.V.
Koordination DFG Schwerpunktprogramm „Antarktisforschung mit vergleichenden Untersuchungen in arktischen Eisgebieten“, Prof. Dr. Ulf Karsten, MNF, Institut für Biowissenschaften, Angewandte Ökologie und Phykologie

Hinweise zur Teilnahme:
Anmeldung: https://www.polarforschung.de/anmeldung-polartagung/
Öffentlicher Abendvortrag am 26.03.2018 in der Aula, Hauptgebäude Universität Rostock, Universitätsplatz 1, 18055 Rostock

Termin:

25.03.2018 ab 18:00 - 29.03.2018 17:00

Veranstaltungsort:

Institut für Physik, Hörsaal-Gebäude, Albert-Einstein-Str. 24 und ITMZ, Atrium, Albert-Einstein-Str. 22,
18059 Rostock
Mecklenburg-Vorpommern
Deutschland

Zielgruppe:

Wissenschaftler

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Meer / Klima, Umwelt / Ökologie

Arten:

Konferenz / Symposion / (Jahres-)Tagung

Eintrag:

08.02.2018

Absender:

Ingrid Rieck

Abteilung:

Presse- und Kommunikationsstelle

Veranstaltung ist kostenlos:

nein

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event59720


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
Okay