idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
01.10.2018 - 02.10.2018 | Frankfurt

Smart Sensors - mechanistic and data driven modelling

The availability of high-performance sensor systems is a prerequisite for the success of biotechnology in the era of industry 4.0.

This conference deals with current and future developments within this area, provides insights into specific applications and highlights challenges and opportunities.

In addition to their particular measuring tasks, today’s sensors must be able to make independent process decisions as well as to control and optimize processes in real time. For this purpose, it is important that the sensors are capable of complex signal processing, self-diagnosis, and independent validity testing, are able to evaluate, summarize and pass on information about themselves and the environment as well as making decisions on this basis. At the “Smart Sensors” conference, experts from academia and industry, suppliers and users will discuss how smart sensors can promote “biotechnology 4.0”.

The conference is organized by DECHEMA in cooperation with the DECHEMA working group Biotechnology Measurement and Control/ Fachgruppe Messen und Regeln in der Biotechnologie and ESBES Section on Modelling, Monitoring, Measurement & Control (M3C).

Hinweise zur Teilnahme:

Termin:

01.10.2018 - 02.10.2018

Veranstaltungsort:

DECHEMA-Haus
Theodor-Heuss-Allee 25
60486 Frankfurt
Hessen
Deutschland

Zielgruppe:

Studierende, Wissenschaftler

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

international

Sachgebiete:

Biologie

Arten:

Konferenz / Symposion / (Jahres-)Tagung

Eintrag:

09.04.2018

Absender:

Dr. Christine Dillmann

Abteilung:

Öffentlichkeitsarbeit

Veranstaltung ist kostenlos:

nein

Textsprache:

Englisch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event60197


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
Okay