taktikr Fußballkongress

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
13.10.2018 - 13.10.2018 | Köln

taktikr Fußballkongress

Von Trainern für Trainer: u.a. mit Julian Nagelsmann – am 13. Oktober an der Deutschen Sporthochschule Köln.

Erstmals findet im Oktober an der Deutschen Sporthochschule Köln der taktikr Fußballkongress statt, der Trainerinnen und Trainern die Möglichkeit bietet, von innovativen Ideen und Spielphilosophien renommierter Trainer und Entscheider aus dem Profifußball zu lernen. Mit dabei ist u.a. Julian Nagelsmann, Cheftrainer der TSG 1899 Hoffenheim. Moderiert wird die Veranstaltung von Sven Voss, Aktuelles Sportstudio.

Von Trainern für Trainer lautet das Motto des taktikr Fußballkongresses, den das Institut für Trainingswissenschaft und Sportinformatik der Deutschen Sporthochschule Köln in Kooperation mit der bolzfabrik GmbH am 13. Oktober in Köln veranstaltet. Der ganztägige Kongress richtet sich sowohl an Profi-Trainer als auch an ambitionierte Amateur-Coaches. Inhaltliche Schwerpunkte sind Technik, Taktik, Kondition, Psyche, Innovation/Digitalisierung und Ernährung.

Mit dabei sind u.a.:

• Julian Nagelsmann – Cheftrainer TSG 1899 Hoffenheim
• Manuel Baum – Cheftrainer FC Augsburg
• Stefan Ruthenbeck – Trainer U19 1.FC Köln
• Andreas Steiert – Leiter Leistungszentrum SC Freiburg
• Thomas Schlieck – Leiter Torwartausbildung Borussia Dortmund
• Martin Daxl – Potenzial- und Persönlichkeitstrainer
• Moderation: Sven Voss – ZDF/Aktuelles Sportstudio

„Der Kongress bietet Trainern die Möglichkeit, renommierte Cheftrainer der 1. Bundesliga und weitere Experten aus dem professionellen Fußball hautnah zu erleben, um sich von ihren innovativen, modernen und erfolgreichen Ideen und Philosophien etwas für ihr Training abschauen zu können“, sagt Univ.-Prof. Dr. Daniel Memmert, Geschäftsführender Leiter des Instituts für Trainingswissenschaft und Sportinformatik.

„Wir freuen uns, dass wir mit der Sporthochschule einen starken Partner an unserer Seite wissen, der uns bei unserem Ziel unterstützt, jedem Trainer, egal ob in der Welt- oder Kreisklasse, eine Hilfestellung zu geben und mit unseren innovativen Produkten zu unterstützen. Wir werden einen Tag voller Insights in den Amateur- und Profifußball erleben, die jeden Trainer besser macht – getreu dem Motto: von Trainern für Trainer“, sagt bolzfabrik-Geschäftsführer Markus Däggelmann.

Hinweise zur Teilnahme:
Die Teilnahme an dem Kongress, der in der Länderspielpause stattfindet, kostet 179 Euro. Tickets können über die Homepage erworben werden.

Termin:

13.10.2018

Veranstaltungsort:

Deutsche Sporthochschule Köln
Am Sportpark Müngersdorf 6
50933 Köln
Nordrhein-Westfalen
Deutschland

Zielgruppe:

jedermann

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Sportwissenschaft

Arten:

Konferenz / Symposion / (Jahres-)Tagung

Eintrag:

02.07.2018

Absender:

Sabine Maas

Abteilung:

Presse und Kommunikation

Veranstaltung ist kostenlos:

nein

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event60959


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
Okay