idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
08.10.2018 - 10.10.2018 | Halle (Saale)

Kann Wissenschaft in die Zukunft sehen? Prognosen in den Wissenschaften

Herbsttagung des Leopoldina-Studienzentrums

Der Wunsch, unbeschadet in die Zukunft zu gehen, scheint allen Menschen in allen Zeiten in allen Kulturen eigen zu sein. Der Wunsch nach Voraus-Erkennen, nach Vorauswissen, nach „Pro-Gnosis“ eben, könnte als anthropologisches Urphänomen angesehen werden. Die Menschheit hat daher immer auch bestimmte Techniken, bestimmte Prognoseverfahren entwickelt, um in die Zukunft zu schauen. Diese Techniken sind jeweils der Zeit und der Kultur entsprechend ausgestaltet worden. Angesichts der realitätssetzenden Kraft von Prognosen über die Zeiten hinweg ist anzunehmen, dass die Plausibilität einer Prognose im Verfahren konstituiert und durch die Autorität des Umfeldes begründet wird. Beides geschieht jenseits aller historischer Ausprägungen. Plausibilität und Autorität schaffen Bedeutung.

Heute werden Prognosen wesentlich durch qualitative und quantitative wissenschaftliche Verfahren erstellt, in den jeweiligen Problemzusammenhang gestellt und dort wirksam. In der langfristigen anthropologischen Perspektive resultiert daraus unmittelbar die Frage nach dem Verhältnis von Prognose und Wissenschaft.

Dieses Verhältnis von Prognose und Wissenschaft soll in einem Symposium des Leopoldina-Studienzentrums aus Sicht der verschiedenen Natur-, Sozial- und Geisteswissenschaften, die in der Leopoldina vertreten sind, problematisiert und diskutiert werden.

Wissenschaftliche Leitung:
Prof. Dr. Dr. Alfons Labisch ML* (Düsseldorf), Prof. Dr. Michael Lackner ML (Erlangen), Prof. Dr. Stefan Maul ML (Heidelberg), Prof. Dr. Dr. Heinz Schott ML (Bonn)

*ML - Mitglied der Leopoldina

Hinweise zur Teilnahme:
Die Veranstaltung richtet sich an alle Interessierten. Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Termin:

08.10.2018 ab 14:15 - 10.10.2018 12:45

Veranstaltungsort:

Leopoldina-Studienzentrum
Lesesaal
Emil-Abderhalden-Straße 36
06108 Halle (Saale)
Sachsen-Anhalt
Deutschland

Zielgruppe:

jedermann

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Geschichte / Archäologie, Gesellschaft, Informationstechnik, Kulturwissenschaften, Medizin

Arten:

Konferenz / Symposion / (Jahres-)Tagung

Eintrag:

14.08.2018

Absender:

Caroline Wichmann

Abteilung:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event61244


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
Okay