idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
18.10.2018 - 18.10.2018 | Stuttgart

Öffentliche Ringvorlesung: Aufwachsen im digitalen Zeitalter

"Digitaler Wandel@Waldorfschule? Erziehung zur Freiheit unter der Bedingung von Digitalität" ist das Thema des Auftaktes zu unserer diesjährigen öffentlichen Ringvorlesung,
die unter dem Motto "Aufwachsen im digitalen Zeitalter - Perspektiven, Chancen und Gefährdungen" steht; eine Veranstaltungsreihe des von Tessin-Lehrstuhls für Medienpädagogik an der Freien Hochschule Stuttgart.
Referent ist Robin Schmidt, Leiter der Forschungsstelle Kulturimpuls aus Dornach

Pädagogik ist gefragt: Medienmündigkeit gehört zu den Schlüsselkompe­tenzen unseres digitalen Zeitalters. Medienmündigkeit bei Kindern zu entwickeln, ist eine Daueraufgabe von Schule und Elternhaus. Wann ist wofür der richtige Zeitpunkt? Wie kann man digitale Medien sinnvoll einsetzen, und wo bergen sie Gefahren?
Waldorfpädagogik kann Antworten geben.Denn sie orientiert sich an der leiblich-seelischen Entwicklung der Kinder und Jugendlichen. Sie möchte Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten auf breiter Grundlage entwickeln, sodass junge Menschen den sich wandelnden Herausforderungen des Lebens gewachsen sind. Denn Medienmündigkeit meint den ganzen Menschen. Von Anfang an. Unser neuer »von Tessin Lehrstuhl« bringt die Medienpädagogik in die Lehreraus­bildung – und in die Mitte der Gesellschaft.

Hinweise zur Teilnahme:

Termin:

18.10.2018 11:30 - 13:00

Veranstaltungsort:

Haussmannstraße 44a, Dachsaal,
70188 Stuttgart
Baden-Württemberg
Deutschland

Zielgruppe:

Studierende, jedermann

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

fachunabhängig

Arten:

Vortrag / Kolloquium / Vorlesung

Eintrag:

18.09.2018

Absender:

Petra Plützer

Abteilung:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event61592


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
Okay