Neue Trends bei traditionellen Lebensmitteln

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Science Video Project

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
26.11.2018 - 26.11.2018 | Frankfurt

Neue Trends bei traditionellen Lebensmitteln

Wie verändern neue Verfahren traditionelle Lebensmittel wie Kako und Schokolade, beeinflussen die Verarbeitung von Getreide oder ermöglichen eine glutenfreie Ernährung? Darum geht es beim diesjährigen Kolloquium.

Besonders gesund, nachhaltig produziert, auf unsere individuellen Bedürfnisse zugeschnitten und bezahlbar – so sollen Nahrungsmittel von heute sein.
Das gilt auch für traditionelle Lebensmittel wie Wein, Bier, Brot oder Schokolade. Die
Lebensmittelbiotechnologie hat neue Konzepte entwickelt und die traditionellen
Herstellungsverfahren modifiziert. Was sind das für Konzepte und Verfahren? Welche
Auswirkungen haben die Modifikationen auf die Produkte? Wer hat einen Nutzen durch die neuen Verfahren: die Konsumenten, die Hersteller oder beide?

Seien Sie dabei, wenn Wissenschaftler aus der Lebensmittelbiotechnologie aktuelle
Entwicklungen bei der Herstellung von Wein, Bier, Brot, Kakao-Produkten und natürlich-
färbenden Lebensmitteln schildern oder neue Verfahren zur Herstellung Gluten-freier
Lebensmittel vorstellen. Tauschen Sie sich mit den Experten zum Thema aus und diskutieren Sie mit.

Hinweise zur Teilnahme:
Die Teilnahme am Kolloquium ist kostenfrei, um Anmeldung wird gebeten.

Termin:

26.11.2018 15:00 - 18:30

Veranstaltungsort:

DECHEMA-Haus
Theodor-Heuss-Allee 25
60486 Frankfurt
Hessen
Deutschland

Zielgruppe:

Wissenschaftler, jedermann

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Biologie, Ernährung / Gesundheit / Pflege

Arten:

Seminar / Workshop / Diskussion, Vortrag / Kolloquium / Vorlesung

Eintrag:

25.10.2018

Absender:

Dr. Kathrin Rübberdt

Abteilung:

Öffentlichkeitsarbeit

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event61942


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
Okay