idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
07.05.2019 - 08.05.2019 | Heidelberg

Challenge Workshop "Digital Twins: Industrial and Mathematical Challenges"

Vom 7. bis 8. Mai 2019 findet in der Heidelberger Akademie der Wissenschaften der Challenge Workshop „Digital Twins: Industrial and Mathematical Challenges“ statt, bei dem Experten aus Hochschule und Wirtschaft aktuelle Ansätze und mathematische Herausforderungen auf dem Gebiet der Digitalen Zwillinge vorstellen werden.

Ziel dieser Veranstaltung ist es, Innovationen voranzutreiben, indem neue Forschungskooperationen gegründet werden, die sich an realen Problemen aus einer Vielzahl von industriellen Anwendungen orientieren.
Digitale Zwillinge sind die nächste Welle der Simulationstechnologien. Sie sammeln alle Daten und Modelle, das gesamte digitale Wissen, das im Laufe der Lebensdauer eines Produkts oder Systems von der Idee bis zur Vollendung entsteht. Sie integrieren somit modellbasierte Ansätze, auf denen sowohl klassische Simulations- und Optimierungsparadigmen als auch datenanalytische Ansätze aufbauen. Digitale Zwillinge sind Vordenker für Innovation und Leistung, da sie durch die Kombination von technischem Wissen, verfügbaren Daten und neuartigen Dienstleistungen wie simulationsbasiertem Monitoring und Diagnose oder prädiktiver Instandhaltung neue Geschäftsmöglichkeiten eröffnen. Die Bedeutung von Digitalen Zwillingen für die Wirtschaft ist so hoch, dass sie seit 2017 jährlich unter den Top 10 strategischen Technologietrends von Gartner zu finden sind.

Mit Beiträgen von:
• Carsten Dietze-Selent, SAP SE
• Dr. Dirk Hartmann, Siemens AG
• Hanno Schülldorf, Deutsche Bahn AG
• Dr. Hergen Schultze, BASF SE
• Prof. Dr. Hans Georg Bock, Universität Heidelberg
• Prof. Dr. Christof Büskens, ZeTeM Universität Bremen
• Prof. Dr. Wil Schilders, EU-MATHS-IN
• Prof. Dr. Thomas Schuster, Universität des Saarlandes

Die Veranstaltung wird von der Universität Bremen und dem Projekt „Programmbegleitende Aktivitäten“, welches vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert wird, organisiert. Der Challenge Workshop wird von dem Komitee für Mathematische Modellierung, Simulation und Optimierung (KoMSO e.V.) unterstützt.

Unterkunft:
Wir haben für unsere Gäste in einigen Hotel ein limitiertes Zimmerkontingent reserviert:
a) IBIS Heidelberg Hauptbahnhof: Reservierungen bis zum 9. April 2019 möglich.
Einzelzimmer inkl. Frühstück: 102,00 EUR pro Zimmer und Nacht,
Doppelzimmer inkl. Frühstück: 129,00 EUR pro Zimmer und Nacht.
b) Holiday Inn Express Heidelberg City Centre: Reservierungen bis zum 1. April 2019, 13:00 Uhr möglich.
Doppelzimmer inkl. Frühstück: 129,00 EUR pro Zimmer und Nacht.
c) Hotel am Schloss: Reservierungen bis zum 9. April 2019 möglich.
Doppelzimmer in Einzelbelegung inkl. Frühstück: 120,00 EUR pro Zimmer und Nacht.
Doppelzimmer in Doppelbelegung ink. Frühstück: 140,00 EUR pro Zimmer und Nacht.
Alle Teilnehmer sind Selbstzahler.
Die Information zum Kontingent und zur Buchung finden sie unter dem Reiter „Accommodation“ unter https://www.komso.org/events/challenge-workshops/challenge-workshop-digital-twin....

Hinweise zur Teilnahme:
Es wird eine Teilnehmergebühr erhoben:
Mitglieder von Hochschulen: 80 EUR
Teilnehmer aus der Wirtschaft und Industrie:150 EUR

Sie erhalten die Zahlungsinformationen nach der Registrierung per E-Mail.

Die Anmeldung ist bis zum 01.05.2019 möglich unter: https://hgs.iwr.uni-heidelberg.de/Portfolio_HGS/VERANSTALTUNGEN/reg_form/reg_for...

Termin:

07.05.2019 ab 12:00 - 08.05.2019 12:00

Anmeldeschluss:

01.05.2019

Veranstaltungsort:

Heidelberger Akademie der Wissenschaften
Karlstraße 4
69117 Heidelberg
Baden-Württemberg
Deutschland

Zielgruppe:

Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Informationstechnik, Mathematik, Wirtschaft

Arten:

Konferenz / Symposion / (Jahres-)Tagung, Seminar / Workshop / Diskussion

Eintrag:

21.03.2019

Absender:

Anastasia Walter M.A.

Abteilung:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Veranstaltung ist kostenlos:

nein

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event63139

Anhang
attachment icon Programm

Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
Okay