idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
16.05.2019 - 16.05.2019 | Ravensburg

Künstliche und menschliche Intelligenz - Perspektiven für Medien und Gesellschaft

Bei der 5. Jahrestagung des Zentrums für empirische Kommunikationsforschung dreht sich alles um das Thema Künstliche Intelligenz sowie die Perspektiven für Medien und Gesellschaft. Roboter-Journalismus, automatisierte Marktforschung und selbstfahrende Autos – mit dem Spannungsfeld zwischen menschlicher und künstlicher Intelligenz beschäftigt sich die 5. Jahrestagung des Zentrums für empirische Kommunikationsforschung an der DBHW Ravensburg.

Die Keynote hält Peter Hense, Head of Digital Business Law, Spirit Legal LLP Rechtsanwälte. Sein Thema lautet „Stolz & Vorurteil: Algorithmen, Evolution, Transparenz und Diskriminierung“. Mit Künstlicher Intelligenz im Journalismus und der Automatisierung von Inhalten beschäftigt sich Dr. Stefan Weber, von der Austria Forschungsgesellschaft mbH.

Prof. Dr. Simone Besemer, Studiengangsleiterin Medien- und Kommunikationswirtschaft an der DHBW Ravensburg, lädt anschließend zu einem Kurz-Talk mit Dr. Stefan Weber und mit Michael Reidel von der Fachzeitschrift Horizont.

Am Nachmittag wägt Julia Görnandt, Country Manager SKIM Germany, Mensch versus Maschine ab. Sie geht der Frage nach, ob, wie und wann qualitative Marktforschung automatisiert werden kann. Prof. Dr. Simon Ottler, Leiter des Zentrums für empirische Kommunikationsforschung an der DHBW Ravensburg, diskutiert im Anschluss an ihren Vortrag mit Julia Görnandt zum Thema „Automatisch erfolgreicher?“

Ottler stellt zudem die aktuellen Ergebnisse seiner Studie zum autonomen Fahren vor. Es ist seine siebte Studie rund um das Thema Mobilität. David Pietsch vom IWT Wirtschaft und Technik an der DHBW Ravensburg geht anschließend ein auf die Teststrecke für automatisiertes Fahren, die in Friedrichshafen gemeinsam mit der ZF Friedrichshafen AG mit der Stadt und dem IWT verwirklicht wird. Autonomes Fahren – Fluch oder Segen wird im Anschluss daran noch in einem Couchgespräch näher beleuchtet.

Das ausführliche Programm findet sich auf der Internetseite der DHBW Ravensburg. Anmeldungen zu der kostenlosen Tagung sind möglich bis 2. Mai unter: www.ravensburg.de/anmeldung-zek2019

Hinweise zur Teilnahme:

Termin:

16.05.2019 10:00 - 14:00

Anmeldeschluss:

02.05.2019

Veranstaltungsort:

Marienplatz 2, Aula
88212 Ravensburg
Baden-Württemberg
Deutschland

Zielgruppe:

jedermann

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Informationstechnik, Medien- und Kommunikationswissenschaften, Wirtschaft

Arten:

Konferenz / Symposion / (Jahres-)Tagung

Eintrag:

04.04.2019

Absender:

Elisabeth Ligendza

Abteilung:

Hochschulkommunikation

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event63271

Anhang
attachment icon Flyer zur Veranstaltung

Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
Okay