Internationale Logistik – Berufliche Möglichkeiten erweitern

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
26.04.2019 - 26.04.2019 | Ludwigshafen

Internationale Logistik – Berufliche Möglichkeiten erweitern

Der MBA-Fernstudiengang Logistics – International Management & Consulting stellt sich vor

Ludwigshafen/Koblenz. Berufstätige im Logistikbereich, die ihre Kenntnisse international erweitern möchten, können sich am Freitag, den 26. April 2019 ab 18.00 Uhr ausführlich über den Fernstudiengang International Logistics – Management & Consulting (MBA) informieren. Sabine Scheckenbach, Studiengangsleiterin dieses Masterstudiums und Professorin an der Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen, die den Studiengang anbietet, wird das englischsprachige Studium, seine Inhalte und Abläufe vorstellen. Studiengangskoordinatorin Iris Zimmermann berät außerdem zu Zulassungsvoraussetzungen und Bewerbungsverfahren. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist sowohl „online“ von zuhause aus, aber auch „offline“ vor Ort in der Hochschule, Gebäude B, Raum 321 (3. Stock), Ernst-Boehe-Straße 4 in 67059 Ludwigshafen, möglich. Interessierte werden um Anmeldung unter iris.zimmermann@hgw-lu.de gebeten und erhalten dann einen Link für die Online-Teilnahme. Alle Interessierten sind herzlich willkommen.

Einsatzbereit für den internationalen Logistikbereich
Der Fernstudiengang Logistics – International Management & Consulting mit dem Abschluss Master of Business Administration (MBA) bildet interessierte Berufstätige in vier Semestern umfangreich und berufsbegleitend für den internationalen Logistikbereich aus und vermittelt den Studierenden das erforderliche Know-how auf akademischem Niveau. Das rein englischsprachige Studienangebot ist auch inhaltlich auf den globalen Logistikmarkt ausgerichtet: Mit internationalen Themen wie Interkulturelle Kompetenz und International Logistics Consulting bauen die Studierenden ihre Chancen für eine Karriere in einem internationalen Umfeld weiter aus.

Die Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen führt den Fernstudiengang in Kooperation mit dem zfh - Zentrum für Fernstudien im Hochschulverbund durch. Neben Interessierten mit erstem Hochschulabschluss können sich auch beruflich Qualifizierte ohne Erststudium bewerben. Diese werden unter bestimmten Voraussetzungen über eine Eignungsprüfung zum Studium zugelassen. Interessierte können sich ab dem 2. Mai zum kommenden Wintersemester 2019 online beim zfh bewerben unter: http://www.zfh.de/application/

Weitere Informationen: http://www.zfh.de/mba/logistics/ und http://www.mba-limc.de

Über das zfh
Das zfh – Zentrum für Fernstudien im Hochschulverbund ist eine zentrale wissenschaftliche Einrichtung des Landes Rheinland-Pfalz mit Sitz in Koblenz. Auf der Grundlage eines Staatsvertrages der Bundesländer Rheinland-Pfalz, Hessen und Saarland kooperiert es seit 1998 mit den 14 Hochschulen der drei Länder und bildet mit ihnen gemeinsam den zfh-Verbund. Darüber hinaus kooperiert das zfh mit weiteren Hochschulen aus Bayern, Berlin, Brandenburg und Nordrhein-Westfalen. Das erfahrene Team des zfh fördert und unterstützt die Hochschulen bei der Entwicklung und Durchführung ihrer Fernstudienangebote. Mit einem Repertoire von über 70 berufsbegleitenden Fernstudienangeboten in betriebswirtschaftlichen, technischen und sozialwissenschaftlichen Fachrichtungen ist der zfh-Verbund bundesweit größter Anbieter von Fernstudiengängen an Hochschulen mit akkreditiertem Abschluss. Alle zfh-Fernstudiengänge mit dem akademischen Ziel des Bachelor- oder Masterabschlusses sind von den Akkreditierungsagenturen ACQUIN, AHPGS, ASIIN, AQAS, FIBAA bzw. ZEvA zertifiziert und somit international anerkannt. Neben den Bachelor- und Masterstudiengängen besteht auch ein umfangreiches Angebot an Weiterbildungsmodulen mit Hochschulzertifikat. Derzeit sind nahezu 6.200 Fernstudierende an den Hochschulen des zfh-Verbunds eingeschrieben.

Redaktionskontakt:
zfh – Zentrum für Fernstudien im Hochschulverbund
Ulrike Cron
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Konrad-Zuse-Straße 1
56075 Koblenz
Tel. : +49 261/91538-24, Fax: +49 261/91538-724
E-Mail: u.cron@zfh.de
Internet: http://www.zfh.de

Hinweise zur Teilnahme:

Termin:

26.04.2019 ab 18:00

Veranstaltungsort:

Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen
Gebäude B
Raum 321 (3. Stock)
Ernst-Boehe-Straße 4
67059 Ludwigshafen
Rheinland-Pfalz
Deutschland

Zielgruppe:

Journalisten, jedermann

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Pädagogik / Bildung, Recht, Wirtschaft

Arten:

(studentische) Informationsveranstaltung / Messe

Eintrag:

09.04.2019

Absender:

Ulrike Cron

Abteilung:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event63291


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
Okay