idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
30.04.2019 - 30.04.2019 | Paderborn

Druckwellen. Fühlen & Denken

Eine Veranstaltungsreihe der Universität Paderborn

Pressegespräch: Dienstag, 30. April, 11.00 Uhr – ca. 11.45 Uhr
Stadtcampus, Königsplatz 1, 33098 Paderborn

Eine Vorabinformation von den Organisatorinnen und Organisatoren der Veranstaltungsreihe zum Pressegespräch: Von der Weltpolitik eines Trump, Orban und Erdogan über Popmusik von Rammstein und Frei.Wild bis hin zu krakeelender Hate Speech in sozialen Medien – das Provozieren, Brechen von Tabus, Relativieren von bislang gültigen Werten sowie erhitzte öffentliche Debatten prägen längst den medialen Alltag. Pop(musik)kulturelle Phänomene und medialisierte Politiker und Politikerinnen bewegen sich dabei zwischen bewusstem Tabubruch, homöopathisch dosierter Provokation und medienwirksamem Spielen mit Grenzüberschreitungen.

Die dreiteilige öffentliche Veranstaltungsreihe „Druckwellen. Fühlen und Denken“ der Universität Paderborn möchte jenseits überhitzter Diskussionen in einer leider bereits vertrauten Gesellschaft der Gereiztheit gelassen Möglichkeiten für gemeinsame Analysen, Reflexion und Austausch bieten. Dabei stehen Fragen nach dem Verhältnis von Pop(musik)kultur, Politik, Demokratie und Sprache im Zentrum der künstlerischen Performances und Diskussionen von und mit Gästen aus Pop, Journalismus, Wissenschaft und Kunst.

Hinweise zur Teilnahme:

Termin:

30.04.2019 11:00 - 12:00

Veranstaltungsort:

Universität Paderborn
AStA-Stadtcampus
Königsplatz 1
33098 Paderborn
Nordrhein-Westfalen
Deutschland

Zielgruppe:

Journalisten

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Gesellschaft

Arten:

Pressetermine

Eintrag:

24.04.2019

Absender:

Nina Reckendorf

Abteilung:

Stabsstelle Presse und Kommunikation

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event63420


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
Okay