DGM-Fortbildung: Aluminium - Grundlagen, Verarbeitung und Anwendungen

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
21.11.2019 - 22.11.2019 | Bonn

DGM-Fortbildung: Aluminium - Grundlagen, Verarbeitung und Anwendungen

Die Fortbildung gibt eine umfassende Einführung in den Werkstoff Aluminium, seine generellen und speziellen Eigenschaften, die industrielle Halbzeug- und Produktfertigung und
einige seiner vielfältigen Anwendungen.

Ausgewiesene Experten vermitteln ihr Wissen über Aluminium, von seiner Gewinnung, über seine metallkundlichen Grundlagen bis zur Anwendung, auf der Basis langjähriger
Erfahrung in der industriellen Praxis, in der aktuellen Forschung und Entwicklung und in der Weiterbildung und Lehre.

Die Grundlagen der Metallurgie des Aluminiums, der Gussund Knet-Legierungen und der industriellen Fertigungsprozesse, wie Strangpressen und Walzen, inklusive wissenschaftlich fundierter und technisch erprobter Methoden der Modellierung von Prozessen und Eigenschaften werden erörtert.

Wichtige Aspekte der Weiterverarbeitung, wie die Korrosion und praktische Aspekte im Einsatz und Anwendung von Aluminium im Automobil, u.a., werden in Vorträgen professionell vermittelt. Dabei besteht die Möglichkeit zu ausführlichen Diskussionen mit den Experten.

Die Fortbildung wendet sich an Ingenieure, Techniker, Weiterverarbeiter und Anwender, auch ohne werkstoffkundliche
Grundkenntnisse.

Das Fortbildung steht unter der fachlichen Leitung von:
Prof. Dr.-Ing. Jürgen Hirsch
Senior Consultant Hydro Aluminium, Bonn

Weitere Informationen unter:
https://www.dgm.de/index.php?id=5506

Hinweise zur Teilnahme:
DGM-Mitglied: 1.225 €
Persönliches DGM-Mitglied | Mitarbeiter/-in eines DGM-Mitgliedsunternehmens /-institutes.

DGM-Nachwuchsmitglied (<30 Jahre): 675 €
Persönliches DGM-Mitglied | Mitarbeiter/-in eines DGM-Mitgliedsunternehmens /-institutes.

Regulär: 1.300 €

Regulär Nachwuchsteilnehmer (<30 Jahre): 750 €

Teilnahmepreise inkl. 19% MwSt.
Enthalten sind Unterlagen, Getränke, Mittagessen und ein Abendessen.

Nachwuchsplätze werden nur vergeben, wenn die Veranstaltung nicht voll ausgelastet ist. Spätestens 3 Wochen vor Veranstaltungsbeginn erhalten die angemeldeten Nachwuchsteilnehmer eine Mitteilung, ob die Teilnahme möglich ist. Bei großer Nachfrage wird bei der Platzvergabe das DGM-Nachwuchsmitglied bevorzugt.

Termin:

21.11.2019 ab 09:00 - 22.11.2019 15:00

Veranstaltungsort:

Europäische Tagungs- und Bildungsstätte Bonn
des Gustav-Stresemann-Institut e.V.
Langer Grabenweg 68
53175 Bonn-Bad Godesberg
Bonn
Nordrhein-Westfalen
Deutschland

Zielgruppe:

Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Bauwesen / Architektur, Maschinenbau, Verkehr / Transport, Werkstoffwissenschaften, Wirtschaft

Arten:

Seminar / Workshop / Diskussion

Eintrag:

02.05.2019

Absender:

Dipl.-Ing. Fahima Fischer

Abteilung:

Pressereferat

Veranstaltung ist kostenlos:

nein

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event63515


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
Okay