idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
30.06.2019 - 30.06.2019 | Berlin

Konzert: Gioachino Rossini - Petite Messe solennelle

Zum 25-jährigen Bestehen führt Humboldts Philharmonischer ChorRossinis „Petite Messe solennelle“ auf.

Es war das letzte große Werk eines der erfolgreichsten Komponisten aller Zeiten und es war ausgerechnet eine Messe: Mit 68 Jahren meldete sich der durch seine Opere Buffe, seine Komischen Opern, berühmt gewordenen Gioachino Rossini nochmal mit der „Petite Messe solennelle“ zurück, nachdem er sich bereits mehrere Jahre aus dem Musikgeschäft zurückgezogen hatte. Humboldts Philharmonischer Chor der Humboldt-Universität zu Berlin (HU) führt am 30. Juni 2019 dieses späte und überraschende Werk in der Philharmonie Berlin auf. Die Aufführung ist eine Veranstaltung zum 25-jährigen Jubiläum des Chores, der 1994 vom damals neu an die HU berufenen Universitätsmusikdirektor Prof. Constantin Alex gegründet wurde.

Dass Rossinis Messe „petite“, also „klein“ ist, trifft nur auf ihre Besetzung zu, das Werk selbst dauert ungefähr anderthalb Stunden. Mit zwei Klavieren, einem Harmonium und einem Chor, der laut Rossini nur aus acht Sängern und den vier Solisten bestehen soll, war das Werk für die Einweihung einer Privatkapelle der reichen, adligen Familie Pillet-Will bestimmt, die sich 1863 ein neues Domizil in Paris bauen ließ. Ob die Messe aber so „solennelle“, so feierlich-weihevoll ist, wie ihr Titel behauptet, steht auf einem anderen Blatt. Rossinis Messe folgt mit allen fünf Teilen des Ordinarium missae, einem Prélude Religieux für Klavier und einem nach der Uraufführung eingefügten O Salutaris hostia durchaus der Tradition. Die Messe ist allerdings – anders als die meisten Werke seiner Zeitgenossen – nicht von religiösem Ernst, Zerknirschtheit oder Fugengelehrsamkeit, sondern von sanguinischer Heiterkeit, einer Lust an der opernhaften Sanglichkeit und einem guten Stück an musikalischem Witz geprägt.

Humboldts Philharmonischer Chor wurde 1994 von Universitätsmusikdirektor Prof. Constantin Alex gegründet. In ihm singen ca. 180 Studentinnen und Studenten der Universität überwiegend chorsinfonische Werke des 19. und 20. Jahrhunderts.

Hinweise zur Teilnahme:

Termin:

30.06.2019 20:00 - 21:30

Veranstaltungsort:

Kammermusiksaal der Philharmonie Berlin
Herbert-von-Karajan-Str. 1
10178 Berlin
Berlin
Deutschland

Zielgruppe:

jedermann

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Musik / Theater

Arten:

Ausstellung / kulturelle Veranstaltung / Fest

Eintrag:

22.05.2019

Absender:

Boris Nitzsche

Abteilung:

Abteilung Kommunikation, Marketing und Veranstaltungsmanagement

Veranstaltung ist kostenlos:

nein

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event63818


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
Okay