35. ak-adp Workshop: Haftung nach Maß – atmosphärische Plasmen für optimierte Adhäsion

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
20.11.2019 - 21.11.2019 | Nürnberg

35. ak-adp Workshop: Haftung nach Maß – atmosphärische Plasmen für optimierte Adhäsion

ak-adp steht für den Anwenderkreis Atmosphärendruckplasma. Der ak-adp ist ein praxisnahes Anwenderforum für alle Ideen rund um die innovative Technologie der Oberflächenbearbeitung mit Atmosphärendruckplasma. Jährlich veranstalten wir 2-3 Workshops, auf denen Entwickler, Anlagenbauer und Anwender in regen fachlichen Austausch treten können.

Programm:

Mittwoch, 20. November 2019
13:00
Eröffnung des Workshops und Begrüßung zum Jubiläum 10 Jahre ak-adp
Kerstin Horn, INNOVENT e.V., Jena
Cluster Nanotechnologie – Projekt- und Netzwerkmanagement für eine erfolgreiche Kommerzialisierung Nanotechnologie-basierter Produkte
Peter Grambow, Nanoinitiative Bayern GmbH, Würzburg

13:30 Plasmabehandlung von Polymerpulver – Überblick über die Forschungen und Anwendungen der letzten 40 Jahre
Cordin Arpagaus, NTB Interstaatliche Hochschule für Technik, Institut für Energiesysteme IES, Buchs, Schweiz

14:15
Funktionsschichten auf textilen Fadenmaterialien – Vielseitig und permanent durch C-CVD-Beschichtung
Andreas Neudeck, Textilforschungsinstitut Thüringen-Vogtland e.V. (TITV), Greiz

14:45
Flachglasvorbehandlung mit flächigen Atmosphärendruckplasmen zur Haftungsverbesserung
Oliver Beier, INNOVENT e.V., Jena

15:15 Kaffeepause

16:00
Atmosphärendruckplasma im Einsatz für die Vorbehandlung von Kunststoffen
Marion Gebhardt, Günter-Köhler-Institut für Fügetechnik und Werkstoffprüfung GmbH, Jena

16:30
Optimierung der Klebfestigkeiten von Polymeren mit niedriger Oberflächenenergie mittels Plasmaaktivierung unter Einsatz zentrifugalkraftbasierter Multiprobentestung als quantitativem Prüfverfahren
Volker Kalks, LUM GmbH, Berlin

17:00
Kompositschichten mit Antihaft-Wirkung für industrielle Anwendungen
Kristina Lachmann, Fraunhofer IST, Braunschweig

18:00
Kulturelles Programm und Stammtisch

Donnerstag, 21. November 2019

09:00
AD-Plasmabeschichtung für Haftvermittlung in Elektronik- und Batterieanwendungen
Christoph Regula, Fraunhofer IFAM, Bremen

09:30
Molekulare Vorstufen für Funktionsschichten in Medizin und Energietechnik
René Weißing, Institut für Anorganische Chemie der Universität zu Köln

10:00
Beflammung nach Maß – Beispiele zu unterschiedlichen Materialien und Anwendungen
Andreas Heft, INNOVENT e.V., Jena

10:30
Kaffeepause

11:15
Innovative Verfahren für optimierte Plasmabehandlung von Selbstklebeband-Anwendungen
Peter van Steenacker, TIGRES GmbH, Marschacht

11:45
Spezifische Oberflächenkonditionierung zur Haftungsverbesserung
Matthias Kehrer, Fronius International GmbH, Wels-Thalheim, Austria

12:15
Reinigen und Aktivieren – Anwendungsbeispiele für verbesserte Adhäsion
Corinna Little, relyon plasma GmbH, Regensburg

13:00
abschließender Mittagsimbiss

Hinweise zur Teilnahme:
Teilnahmegebühr

inkl. Skript und Teilnahmezertifikat, Stammtisch und Pausenversorgung: 350 EUR

Termin:

20.11.2019 ab 12:00 - 21.11.2019 13:00

Anmeldeschluss:

08.11.2019

Veranstaltungsort:

Caritas-Pirckheimer-Haus (CPH)
Königstraße 64
90402 Nürnberg
Bayern
Deutschland

Zielgruppe:

Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Werkstoffwissenschaften

Arten:

Seminar / Workshop / Diskussion

Eintrag:

04.10.2019

Absender:

Stephan Stern

Abteilung:

Forschungsmarketing

Veranstaltung ist kostenlos:

nein

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event64805

Anhang
attachment icon Flyer ak-adp Workshop

Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
Okay