Humboldt-Rede zu Europa: The Living-Instruments Doctrine

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
19.11.2019 - 19.11.2019 | Berlin

Humboldt-Rede zu Europa: The Living-Instruments Doctrine

Der Präsident des Europäischen Gerichtshofs, Prof. Dr. Linos-Alexandre Sicilianos, spricht an der HU über die Europäische Menschenrechtskonvention.

Am 19. November 2019, 18 Uhr spricht der Präsident des Europäischen Gerichtshofs, Prof. Dr. Linos-Alexandre Sicilianos, bei den Humboldt-Reden zu Europa der Humboldt-Universität zu Berlin über die „Living-Instruments Doctrine“. Die Living Instrument-Doktrin ist ein wesentlicher Teil der Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte (EGMR). Nach ihr muss die Europäische Menschenrechtskonvention immer im Sinne der Gegenwart interpretiert und so durch den EGMR weiterentwickelt werden.

Prof. Dr. Sicilianos erwarb nach Abschluss des Studiums der Rechtswissenschaften in Athen einen Mastertitel in internationalem Recht in Straßburg und promovierte 1990 auch dort. Nach seiner Tätigkeit als Rechtsanwalt erhielt er einen Ruf an den Lehrstuhl für Internationales Recht der Universität Athen. Seit dem 18. Mai 2011 ist er Richter am Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte und seit dem 5. Mai 2019 dessen Präsident.
Die Humboldt-Reden zu Europa sind für Staats- und Regierungschefs sowie hochrangige Akteure in der Judikative und Exekutive reserviert und sind Teil des Verbundprojekts „Wir sind Europa“, das vom Walter Hallstein-Institut, der Stiftung Zukunft Berlin und den Internationalen Journalisten-Programmen e.V. gestaltet und von der Stiftung Mercator gefördert wird. Weitere Informationen zum Projekt finden Sie auf: http://wirsindeuropa.blog/

Hinweise zur Teilnahme:
Die Rede wird in englischer Sprache gehalten.

Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung unter https://humboldt-rede_sicilianos.eventbrite.de erforderlich

Termin:

19.11.2019 18:00 - 19:30

Veranstaltungsort:

Humboldt-Universität zu Berlin, Hauptgebäude, Hörsaal 2091, Unter den Linden 6
10117 Berlin
Berlin
Deutschland

Zielgruppe:

jedermann

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Recht

Arten:

Vortrag / Kolloquium / Vorlesung

Eintrag:

12.11.2019

Absender:

Boris Nitzsche

Abteilung:

Abteilung Kommunikation, Marketing und Veranstaltungsmanagement

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event65262


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
Okay