„Arzneimittelengpässe in der Onkologie. Management verbessert – Bedrohung bleibt“

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
26.11.2019 - 26.11.2019 | Berlin

„Arzneimittelengpässe in der Onkologie. Management verbessert – Bedrohung bleibt“

Pressekonferenz der DGHO Deutsche Gesellschaft für Hämatologie und Medizinische Onkologie e.V.
„Arzneimittelengpässe in der Onkologie. Management verbessert – Bedrohung bleibt“
Dienstag, 26. November 2019, 11:00 bis 12:30 Uhr
Tagungszentrum im Haus der Bundespressekonferenz
Raum 1 – 2, Schiffbauerdamm 40/Ecke Reinhardtstraße 55, 10117 Berlin

Sehr geehrte Damen und Herren,

Arzneimittelengpässe sind in der politischen und medialen Aufmerksamkeit angekommen. Es häufen sich die Vorschläge. Maßnahmen müssen sich an den realen Ursachen der Engpässe orientieren.

Die DGHO Deutsche Gesellschaft für Hämatologie und Medizinische Onkologie e. V. setzt sich seit Jahren aktiv für eine Verbesserung dieser Situation ein und hat im März 2017 zusammen mit anderen Fachgesellschaften einen Band der Gesundheitspolitischen Schriftenreihe zu Arzneimittelengpässen in der Hämatologie und Onkologie herausgegeben. Wie ist der aktuelle Status quo hinsichtlich Lieferengpässen bei onkologischen Arzneimitteln? Konnten die bislang getroffenen rechtlichen und organisatorischen Regelungen Arzneimittelengpässe verhindern? Und welche weiteren konkreten Maßnahmen müssen ergriffen werden, damit lebensnotwendige Arzneimittel für KrebspatientInnen dauerhaft und sicher zur Verfügung stehen? Diese und weitere Fragen möchten wir mit Ihnen diskutieren und laden Sie herzlich ein zur

Pressekonferenz
der DGHO Deutsche Gesellschaft für Hämatologie und Medizinische Onkologie e.V.

„Arzneimittelengpässe in der Onkologie. Management verbessert – Bedrohung bleibt“

Dienstag, 26. November 2019, 11:00 bis 12:30 Uhr
Tagungszentrum im Haus der Bundespressekonferenz
Raum 1 – 2, Schiffbauerdamm 40/Ecke Reinhardtstraße 55, 10117 Berlin

Nähere Informationen zu den Themen und Referenten der Pressekonferenz finden Sie im beigefügten Programm.

Bitte teilen Sie uns per E-Mail an k.thellmann@akzent-pr.de oder mit dem beiliegenden Antwortformular mit, ob Ihnen eine Teilnahme an der Pressekonferenz möglich ist. Bei weiteren Fragen und Interviewwünschen wenden Sie sich bitte an die uns unterstützende Agentur akzent, Frau Kirsten Thellmann (0761 / 70 76 904).

Wir freuen uns, Sie bei der Pressekonferenz persönlich begrüßen zu dürfen.

Mit freundlichen Grüßen

Prof. Dr. med. Michael Hallek
Geschäftsführender Vorsitzender DGHO

Prof. Dr. med. Carsten Bokemeyer
Vorsitzender

Prof. Dr. med. Diana Lüftner
Mitglied des Vorstands

Prof. Dr. med. Florian Weißinger
Mitglied des Vorstands

Hinweise zur Teilnahme:
Um Anmeldung wird gebeten per E-Mail an: k.thellmann@akzent-pr.de

Termin:

26.11.2019 11:00 - 12:30

Veranstaltungsort:

Tagungszentrum im Haus der Bundespressekonferenz
Raum 1 – 2
Schiffbauerdamm 40/Ecke Reinhardtstraße 55
10117 Berlin
Berlin
Deutschland

Zielgruppe:

Journalisten

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Ernährung / Gesundheit / Pflege, Medizin, Politik

Arten:

Pressetermine

Eintrag:

19.11.2019

Absender:

Michael Oldenburg

Abteilung:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Veranstaltung ist kostenlos:

nein

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event65342

Anhang
attachment icon Programm Pressekonferenz am 26.11.2019

Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
Okay