Ausstellung ›Unfremd‹ – Objektarbeiten von Thomas Behling

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
15.01.2020 - 03.04.2020 | Mainz

Ausstellung ›Unfremd‹ – Objektarbeiten von Thomas Behling

Ab dem 15. Januar wird in der Akademie der Wissenschaften und der Literatur, die Ausstellung ›Unfremd‹ des Objektkünstlers Thomas Behling zu sehen sein. Mit seiner Kunst versucht er die Grenze zu treffen zwischen Ernst und Ironie, zwischen kritischer Analyse und naiver Huldigung.

In seinen Bildobjekten arbeitet Thomas Behling mit dem weltanschaulichen Erbe in unseren Hinterköpfen, welches oft unserem bewussten Selbstverständnis widerspricht. Er nimmt Aspekte der Täuschung und Erfindung auf, überspitzt und bricht diese, um die Funktionsweise der Illusion zu verdeutlichen – mit dem Ergebnis, dass hinter dem einen, schlichten Weltbild oft ein weiteres ebenso vereinfachendes Modell der Welt zum Vorschein kommt.

Thomas Behling, 1979 in Hannover geboren, studierte Freie Bildende Kunst an der FH Otterberg und anschließend an der Hochschule für Künste Bremen in der Klasse von Yuji Takeoka, bei dem er 2006 seinen Meisterschülerabschluss ablegte. Seine Arbeiten stellt Thomas Behling seit 2003 regelmäßig in Einzel- und Gruppenausstellungen deutschlandweit aus.

www.thomas-behling.de

In Kooperation mit dem Essenheimer Kunstverein.

Hinweise zur Teilnahme:

Termin:

15.01.2020 ab 09:00 - 03.04.2020 13:00

Veranstaltungsort:

Geschwister-Scholl-Str. 2
55131 Mainz
Rheinland-Pfalz
Deutschland

Zielgruppe:

Journalisten, jedermann

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Kunst / Design

Arten:

Ausstellung / kulturelle Veranstaltung / Fest

Eintrag:

06.01.2020

Absender:

Saskia Krahl

Abteilung:

Öffentlichkeitsarbeit

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event65595

Anhang
attachment icon Einladungsflyer

Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
Okay