idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Veranstaltung


institutionlogo


16.09.2022 - 16.09.2022 | Stuttgart

Mitten drin – Laborwelten als 360°-Erlebnis: Fahrsimulator

Per Virtual Reality im Flugtaxi abheben

Alle drei Monate bietet das Forschungsteam des Fraunhofer IAO Interessierten eine kostenlose, virtuelle Führung im institutseigenen Fahrsimulator. Die virtuelle Tour gibt Einblicke, was genau die Forschenden im Fahrsimulator untersuchen und macht die Zukunft des Fahrens erlebbar.

Im Rahmen der digitalen Veranstaltungsreihe »Mitten drin – Laborwelten als 360°-Erlebnis« lädt je ein Mitglied des Forschungsteams »Ergonomics & Vehicle Interaction« des Fraunhofer IAO vierteljährlich dazu ein, den institutseigenen Fahrsimulator in 360°-Aufnahmen zu erleben. Der Fahrsimulator ist das wichtigste Instrument der Forschenden, um Fragestellungen rund um das Fahrzeug zu beantworten. Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler entwickeln und evaluieren nutzungszentriert Bedien- und Innenraumkonzepte für das Fahrzeug der Zukunft.

Neben Eyetracking, physiologischer Sensorik und standardisierten Fragebögen erheben die Forschenden auch die Daten aus der virtuellen Strecke, um Parameter wie Ablenkung, Müdigkeit, Stress und Emotionen zu untersuchen, die im Fahrkontext relevant werden.

Folgenden Themen stehen im Fokus der Forschung am Fahrsimulator:

Innenraum der Zukunft: Was macht der Mensch im Fahrzeug, wenn er nicht mehr fahren muss? Wie soll der Innenraum aussehen und sich auf die Wünsche der Nutzer*innen anpassen (Stichwort Personalisierung)?
Interaktion mit automatisierten Fahrzeugen: Wie sollen automatisierte Fahrzeuge mit dem Menschen kommunizieren, wie kann das Fahrzeug der Zukunft möglichst intuitiv bedient werden?
Kognitive Ergonomie: wie wirken sich Ablenkung, Müdigkeit, Stress und Emotionen auf das Fahrverhalten aus?
Auch ein »praktischer« virtueller Anteil ist dabei: Von der Idee zur fertigen Umsetzung erleben die Teilnehmenden per Simulationssoftware wir im Zeitraffer, wie eine Szene im Fahrsimulator entsteht. Kurze Filme aus dem Simulator runden die Erfahrung ab.

Für besonders Neugierige stehen die Expert*innen für Fragen gern zur Verfügung.


Teil der Veranstaltungsreihe »Mitten drin – Laborwelten als 360°-Erlebnis«
Mittels Virtual-Reality-Technologien haben wir unsere Laborwelten als 360°-Erlebnis virtuell begehbar gemacht. Entdecken Sie Innovationen, Lösungen und exemplarische Beispiele für die Arbeitswelt der Zukunft – unabhängig von Zeit und Ort. Dafür ist nicht mal eine VR-Brille nötig. Unsere Wissenschaftler*innen führen Sie hindurch und beantworten Ihre spezifischen Fragen.



Die Veranstaltung richtet sich an:
Interessierte Bürgerinnen und Bürger, KMU und F&E-Abteilungen

Hinweise zur Teilnahme:
Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.

Anmeldung unter: https://crm-portal.iao.fraunhofer.de/eventonline/event.aspx?contextId=A0360307D0...

Termin:

16.09.2022 09:00 - 09:45

Veranstaltungsort:

Fraunhofer-Institutszentrum Stuttgart
Nobelstraße 12
70569 Stuttgart
Baden-Württemberg
Deutschland

Zielgruppe:

Wirtschaftsvertreter, jedermann

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Informationstechnik, Medien- und Kommunikationswissenschaften, Wirtschaft

Arten:

Seminar / Workshop / Diskussion

Eintrag:

25.10.2021

Absender:

Juliane Segedi

Abteilung:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event70011


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).