idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
27.01.2022 - 27.01.2022 | Hamburg

HSBA Beyond Business: Sustainable Fashion ?

Prof. Dr. Sarah Jastram, HSBA Professorin für internationale Wirtschaftsethik und Nachhaltigkeit, im Gespräch mit Hendrik Heuermann, Sustainability Manager bei H&M

Die Modeindustrie muss umdenken – laut Schätzungen ist die Branche für vier bis zehn Prozent der globalen Treibhausemissionen verantwortlich, Tendenz steigend. Weltweit werden Verbraucher_innen kritischer und fordern nachhaltig produzierte Ware – auch mit Blick auf soziale Aspekte.

Doch wie genau kann man herausfinden, ob das T-Shirt, das man kaufen möchte, nachhaltig, ökologisch und fair hergestellt wurde? Welche ernstzunehmenden Ansätze gibt es in der Branche? Wie geht der schwedische Fashion-Händler H&M mit der menschenrechtlichen Sorgfaltspflicht, der Sicherung der Menschenrechte in internationalen Wertschöpfungsketten, um und wie reagiert er auf die neue EU-Taxonomie?

Diese Fragen und mehr diskutiert unsere HSBA Professorin für Nachhaltigkeit und Wirtschaftsethik, Sarah Jastram, mit Hendrik Heuermann, Sustainabilty Manager bei H&M in der neuen Event-Reihe HSBA Beyond Business.

https://www.hsba.de/hsba/aktuelles/veranstaltungen/hsba-beyond-business

Hinweise zur Teilnahme:
Online über Zoom

Termin:

27.01.2022 18:00 - 19:00

Veranstaltungsort:

Online Event
Hamburg
Hamburg
Deutschland

Zielgruppe:

Studierende, Wirtschaftsvertreter

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Wirtschaft

Arten:

Seminar / Workshop / Diskussion

Eintrag:

20.01.2022

Absender:

Lilian Mrusek

Abteilung:

Public Relations

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event70641

Anhang
attachment icon Logo HSBA Beyond Business

Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).