idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Veranstaltung


institutionlogo


30.11.2022 - 30.11.2022 | Berlin

Der 10. Jahrestag der VGGT in Zeiten multipler Krisen: Ernährung durch Landrechte sichern

In Zeiten multipler Krisen, wie Konflikten, der Covid-19-Pandemie, dem Klimawandel und weltweit steigender Nahrungsmittelpreise, wächst der Druck auf die Ressource Land ungebrochen. Das 10-jährige Jubiläum der Freiwilligen Leitlinien für die verantwortungsvolle Verwaltung von Boden- und Landnutzungsrechten, Fischgründen und Wäldern (VGGT) ist somit ein guter Zeitpunkt, die Relevanz von gerechtem Landzugang für die globale Ernährungssicherung zu unterstreichen.

Mit Referent:innen aus verschiedenen Bereichen, u.a. Renate Künast (MdB), Mathias Mogge (Welthungerhilfe), Ward Anseeuw (Land Matrix Initiative) und Ellen O. Pratt (Liberia Land Authority), möchten wir die Verbindung zwischen Landrechten und Ernährungssicherung im aktuellen politischen Dialog hervorheben, konkrete Nutzungsansätze der VGGT in Zeiten multipler Krisen erörtern sowie Deutschlands Rolle in der Umsetzung weltweit einordnen.  

Begrüßung:
Asja Hanano (Welthungerhilfe)

Keynote:
Mike Taylor (International Land Coalition)

Podium:
Renate Künast (Bündnis 90/ Die Grünen)
Swantje Nilsson (Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft)
Ellen O. Pratt (Liberia Land Authority)
Dr. Ward Anseeuw (Land Matrix Initative)
Mathias Mogge (Welthungerhilfe)
Berns Komba Lebbie (Land for Life Sierra Leone)

Schlussworte:
Michael Windfuhr (Deutsches Institut für Menschenrechte)
Prof. Dr. Jann Lay (German Institute for Global and Area Studies)

Die Podiumsdiskussion baut auf einem virtuellen, fachlichen Austausch internationaler Expert:innen zum Thema am Vortag auf. Die Ergebnisse des Fachaustauschs werden bei der Präsenzveranstaltung mit anschließendem Empfang in Berlin präsentiert und dienen als Diskussionsgrundlage.

Sprache: Deutsch

---

Virtueller Vorab-Austausch am 28. November 2022 | 14:00-17:30 Uhr (MEZ)
Zwei Tage vor der Veranstaltung wird es einen virtuellen thematischen Austausch zum Thema "The 10th Anniversary of the VGGT in Times of Multiple Crises – Taking Stock and Assessing the Way Forward for Responsible Land Governance and Food Security" geben. Als Referent:innen sind u.a. Marc Wegerif (VGGT+10 Initiative), Ward Anseeuw (Land Matrix Initiative) und Jolyne Sanjak (Land Tenure and Property Rights/Tetra Tech ARD) dabei.

Sprache: Englisch

---

Kooperationspartner

Land Matrix Initiative
German Institute for Global and Area Studies (GIGA)
Deutsche Welthungerhilfe e. V.
International Land Coalition
TMG Think Tank for Sustainability
Arbeitsgemeinschaft Frieden und Entwicklung

Hinweise zur Teilnahme:
Wir möchten Sie bitten, sich für die Veranstaltungen anzumelden.
Bitte beachten Sie, dass die Anmeldefrist für die Präsenz Veranstaltung in Berlin der 20. November ist. Die Teilnehmerzahl ist hier begrenzt. Sollten Sie sich registriert haben und doch nicht teilnehmen können, bitten wir Sie um eine rechtzeitige Absage.

Termin:

30.11.2022 16:00 - 19:00

Veranstaltungsort:

Deutsches Theater (Rangfoyer/Saal), Schumannstraße 13A
10117 Berlin
Hamburg
Deutschland

Zielgruppe:

Wissenschaftler, jedermann

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

international

Sachgebiete:

Gesellschaft, Politik

Arten:

Seminar / Workshop / Diskussion

Eintrag:

17.11.2022

Absender:

Verena Schweiger

Abteilung:

Fachabteilung Kommunikation

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event73070


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).