Vom Text zum Buch: Schreiben · Gestalten · Drucken

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Veranstaltung


institutionlogo

04.11.2019 - 04.11.2019 | Greifswald

Vom Text zum Buch: Schreiben · Gestalten · Drucken

Präsentationen und Gespräche mit Katharina Krüger, Andrea Werner und weitere Gästen im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Koeppen im Herbst” in Kooperation mit der Internationalen Wolfgang Koeppen-Gesellschaft und dem Wolfgang-Koeppen-Archiv der Universität Greifswald

Die Faszination für Materialität und mechanische Vorgänge scheint neu erwacht. Gerade die Konkurrenz digitaler Medien befördert besondere Buchproduktionen, die die Gestaltbarkeit des herkömmlichen Printmediums neu ausloten. Angesichts eines anderen medialen Konkurrenzgefüges bemerkt der Autor und Essayist Michel Butor bereits 1964: „Zeitung, Funk, Fernsehen und Film werden das Buch zwingen, immer ‚schöner‘, immer ‚dichter‘ zu werden“. Christian A. Bachmann erläutert, warum die mediale Präsentation eines literarischen Textes durchaus die Rezeption beeinflusst. Ein Hörbeitrag aus der Reihe „Das Archiv der aussterbenden Geräusche“ (NDR Kultur) erinnert an den Klang der Schreibmaschine, der auch den Schriftsteller Wolfgang Koeppen (1906-1996) zeit seines Lebens begleitet hat. Anhand von Koeppens Typoskripten, seinen handschriftlichen Anweisungen für den Satz und einigen Reflexionen des Schreibens auf der Schreibmaschine erinnern Katharina Krüger (Wolfgang Koeppen Gesellschaft) und Andrea Werner (Wolfgang-Koeppen-Archiv) an die Bedingungen der Textverarbeitung in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts.

Christian A. Bachmann arbeitet in der DFG-Forschergruppe Journalliteratur: Formatbedingungen, visuelles Design, Rezeptionskulturen und seit 2008 als
Wissenschaftsverleger mit den Schwerpunkten Literaturwissenschaft, Kulturwissenschaft und Comicforschung.

Moderation, Präsentationen und Gespräche: Katharina Krüger, Professor Dr. Eckhard Schumacher und Andrea Werner M. A.

Hinweise zur Teilnahme:
Der Besuch dieser Veranstaltung ist kostenlos.

Termin:

04.11.2019 18:00 - 19:30

Veranstaltungsort:

Alfried Krupp Wissenschaftskolleg
Martin-Luther-Straße 14
17489 Greifswald
Mecklenburg-Vorpommern
Deutschland

Zielgruppe:

jedermann

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Gesellschaft, Sprache / Literatur

Arten:

Vortrag / Kolloquium / Vorlesung

Eintrag:

22.10.2019

Absender:

Susanne Kuhn

Abteilung:

Alfried Krupp Wissenschaftskolleg Greifswald

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event65034

Anhang
attachment icon Vortragsankündigung

Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
Okay