idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
18.08.2008 12:30

Werden Sie Avatar im MATHEON

Rudolf Kellermann MATHEON, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Sekretariat MA 3-1
DFG Forschungszentrum MATHEON Mathematik für Schlüsseltechnologien

    Arbeit des Forschungszentrums soll virtuell erfahrbar werden. MATHEON stellt den Medien auf der Internationalen Funkausstellung eine erste Demoversion vor.

    Der Wirbel um virtuelle Welten wie dem erfolgreichen "Second Life" hat sich mittlerweile gelegt - von Avataren und ihrem fiktiven Leben wird kaum noch berichtet. Jenseits von Show, Sex und Spielen leben sie aber in der Wissenschaft weiter. In vielen Bereichen wird getestet, wie sich virtuelle Welten nutzen lassen.

    Auch Mitarbeiter des Berliner DFG-Forschungszentrums MATHEON, Mathematik für Schlüsseltechnologien, haben sich Gedanken gemacht und wollen u.a. das "Virtuelle MATHEON " bauen. Besucher können sich über das Internet mit dem imaginären MATHEON verbinden und mit ihrem Avatar in diese virtuelle Welt eintauchen, die auf Basis des Projektes "Wonderland" von Sun Microsystems gebaut wurde,. Dort können sie sich z.B. mittels Poster informieren oder wissenschaftliche Arbeiten hautnah und leicht verständlich in 3D anschauen.

    Während eines MedienTreffs am 1. September, 17.00 Uhr am Stand 13, Halle 5.3/TWF, Hochschulen interaktiv, auf der Internationalen Funksausstellung (IFA) in Berlin möchten Ihnen Forscher des MATHEON eine erste Demoversion vorstellen und über künftige Möglichkeiten berichten. Hierzu laden wir Sie herzlich ein.

    Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Prof. Christof Schütte, Tel.: 030 838-75353, Email: schuette@math.fu-berlin.de oder Rudolf Kellermann, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit MATHEON, Tel. 030 314-29274, Mobil: 0171 4923248, Email. kellermann@matheon.de


    Weitere Informationen:

    http://www.matheon.de
    http://www.youtube.com/watch?v=O7STaVpeQmY


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Mathematik, Physik / Astronomie
    überregional
    Forschungs- / Wissenstransfer, Forschungsergebnisse
    Deutsch


    Auszug aus der Demoversion


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay