"Der gläserne Verbraucher". Neue Schriftenreihe des Kompetenzzentrums Verbraucherforschung NRW

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
22.01.2014 11:45

"Der gläserne Verbraucher". Neue Schriftenreihe des Kompetenzzentrums Verbraucherforschung NRW

Dr. Christian Bala Verbraucherzentrale NRW
Kompetenzzentrum Verbraucherforschung NRW

    Wie lässt sich die Privatsphäre in sozialen Netzwerken schützen? Unterliegt das Tracking der Online-Werbewirtschaft Regeln? – diese Aspekte der „sichtbaren“ Seite des Verbraucherdatenschutzes bestimmten bislang die Diskussion. Der erste Band der "Beiträge zur Verbraucherforschung" – herausgegeben vom Kompetenzzentrum Verbraucherforschung NRW (KVF NRW) der Verbraucherzentrale NRW – rückt jetzt einen zukunftsweisenden Trend ins Blickfeld: die Informatisierung des Alltags.

    Die sechs wissenschaftlichen Beiträge nähern sich für unterschiedliche Lebensfelder der Frage, ob und wie die Datensouveränität von Verbraucherinnen und Verbrauchern in einer vernetzten Welt erhalten, wiederhergestellt oder gestärkt werden kann.

    Die renommierten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler beschäftigen sich mit dem Wert der Privatsphäre für Verbraucherinnen und Verbraucher (Prof. Dr. Rainer Böhme und Sebastian Luhn von der Universität Münster), dem Datenschutz beim Cloud Computing (Prof. Dr. Georg Borges und Sascha Adler von der Universität Bochum), den Einblicken, die smarte Stromzähler in die Lebensgewohnheiten bieten (Prof. Dr. Ulrich Greveler von der Hochschule Rhein-Waal), dem sensiblen Gebiet der Telemedizin (Prof. Dr. Britta Böckmann von der Fachhochschule Dortmund) und der virtuellen Währung Bitcoin (Prof. Dr. Artus Krohn-Grimberghe und Prof. Dr. Christoph Sorge von der Universität Paderborn).

    In ihrer Einführung reflektieren die Herausgeber die Überwachung in der Konsumwelt und die Entwicklungen des NSA-Skandals. Ergänzt wird der Band durch Thesen zum Daten- und Verbraucherschutz. Diese fassen die Ergebnisse eines Workshops zum Thema zusammen, der zugleich Grundlage für die Herausgabe dieses Sammelbandes war.

    Herausgeber
    Dr. Christian Bala ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter des KVF NRW.
    Klaus Müller ist Vorstand der Verbraucherzentrale NRW.

    "Beiträge zur Verbraucherforschung"
    Das 2011 gegründete Kompetenzzentrum Verbraucherforschung NRW (KVF NRW) der Verbraucherzentrale NRW hat die Aufgabe, die interdisziplinäre Verbraucherforschung in Nordrhein-Westfalen zu fördern, um eine Wissensbasis als Grundlage für effizientes verbraucher- und wirtschaftspolitisches Handeln zu schaffen. Mit den "Beiträgen zur Verbraucherforschung" dokumentiert das KVF NRW seine halbjährlichen Workshops, die die Diskussion zwischen Wissenschaft, Politik und Verbraucherorganisationen anregen sollen.

    Das KVF NRW ist ein Kooperationsprojekt der Verbraucherzentrale NRW e. V. mit dem Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz (MKULNV) und dem Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung (MIWF) des Landes Nordrhein-Westfalen.

    Bezugsmöglichkeiten
    Der erste Band der "Beiträge zur Verbraucherforschung" kostet 24,90 Euro (19,99 Euro als E-Book) und ist über den Buchhandel sowie versandkostenfrei im Online-Shop der Verbraucherzentrale erhältlich: http://www.vz-nrw.de/shop

    Bibliografische Angaben
    Bala, Christian und Klaus Müller, Hrsg. 2014. Der gläserne Verbraucher: Wird Datenschutz zum Verbraucherschutz? Bd. 1. Beiträge zur Verbraucherforschung. Düsseldorf: Verbraucherzentrale NRW. ISBN Print: 978-3-86336-901-9, ISBN E-Book (PDF): 978-3-86336-903-3. 128 Seiten.

    Rezensionsexemplare
    Rezensionsexemplare/Anfragen unter Tel. (02 11) 38 09-363 oder Fax (02 11) 38 09-235 oder E-Mail publikationen@vz-nrw.de oder http://www.vz-nrw.de/rezension?ratgeber=1816341A.
    Druckfähiges Titelbild unter:
    http://www.ratgeber-verbraucherzentrale.de/DE-NW/media1153550A.jpg.


    Weitere Informationen:

    http://www.vz-nrw.de/der-glaeserne-verbraucher - Webseite zum Buch
    http://www.ratgeber-verbraucherzentrale.de/DE-NW/media1153550A.jpg - druckfähiges Titelbild


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Wissenschaftler
    fachunabhängig
    überregional
    Wissenschaftliche Publikationen
    Deutsch


    Beiträge zur Verbraucherforschung - Band 1


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay