Trauer um Politologen Iring Fetscher - Ehrendoktor der Universität Osnabrück verstarb mit 92 Jahren

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
21.07.2014 15:17

Trauer um Politologen Iring Fetscher - Ehrendoktor der Universität Osnabrück verstarb mit 92 Jahren

Dr. Utz Lederbogen Stabsstelle Kommunikation und Marketing
Universität Osnabrück

    OSNABRÜCK.- Die Universität Osnabrück und insbesondere ihr Fachbereich Sozialwissenschaften trauern um Prof. Dr. Dr. h. c. Iring Fetscher, der 92jährig am Wochenende starb. Der Frankfurter Politologe erhielt 2004 die Ehrendoktorwürde der Universität und war danach mehrfach zu Vorträgen in Osnabrück.

    Prof. Dr. Ulrich Schneckener, Dekan des Fachbereichs Sozialwissenschaften, erinnerte daran, dass Fetscher die Ehrendoktorwürde für das Ethos seines Gesamtwerks verliehen wurde, »das den Verfassungsauftrag zur Demokratie auch als akademische Aufgabe ernst genommen hat.« Sein gesamtes Berufsleben hindurch habe er für die politische Kultur einer »erwachsenen Demokratie« plädiert, die sich durch Toleranz, Unaufgeregtheit und Zivilcourage auszeichnet.

    Iring Fetschers Vater, Professor an der TH Dresden, wurde 1934 entlassen, 1945 von SS-Leuten erschossen. Aus dem Krieg zurückgekehrt, wandte Fetscher sich der Politikwissenschaft zu, um – wie er immer wieder betonte – das Erlebte zu verstehen und an der Verhinderung seiner Wiederkehr mitzuwirken. Für seine Verdienste wurde er 1992 mit der Goethe-Plakette der Universität Frankfurt und 1994 mit der Ernennung zum Ritter des Ordens Palmes Académiques durch die französische Regierung ausgezeichnet.

    Nicht von ungefähr bekannte Iring Fetscher, das schönste Deutschlandlied, das er kenne, sei Bertolt Brechts »Kinderhymne« mit ihren Schlusszeilen: »Und weil wir dies Land verbessern / lieben und beschirmen wir’s / und das liebste mag’s uns scheinen / so wie andern Völkern ihrs.« Kein Lied für Kinder, sondern ein Lied, das von Kindern gesungen werden sollte – von einer neuen Generation, die sich vornahm, Deutschland zu verbessern – auf die nicht nur Brecht, sondern auch Fetscher hoffte. Sein bereits vor Jahren verstorbener Kollege Kurt Sontheimer hat ihn deshalb als »realistischen Utopisten« bezeichnet. Die Universität Osnabrück, seine Kolleginnen und Kollegen werden sein Andenken in Ehren halten.

    Weitere Informationen für die Redaktionen:
    Prof. Dr. Ulrich Schneckener, Universität Osnabrück
    Dekan des Fachbereichs Sozialwissenschaften
    Seminarstraße 33, 49074 Osnabrück
    Tel.: +49 541 969 4697 oder - 4245
    E-Mail: ulrich.schneckener@uni-osnabrueck.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Wissenschaftler
    Gesellschaft, Politik
    überregional
    Personalia
    Deutsch


    Der Frankfurter Politologe Iring Fetscher erhielt 2004 die Ehrendoktorwürde der Universität Osnabrück.


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay