Forschungsprojekt zum Gendoping erhält BMBF-Förderung

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Science Video Project


Teilen: 
12.01.2015 18:04

Forschungsprojekt zum Gendoping erhält BMBF-Förderung

Sabine Maas Presse und Kommunikation
Deutsche Sporthochschule Köln

    Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördert ab März 2015 das Forschungsprojekt AGICS des Instituts für Pädagogik und Philosophie der Deutschen Sporthochschule Köln.

    AGICS steht für „action program gene technology in competitive sports“. Das Forschungsprojekt hat zum Ziel, den Gendoping- und Enhancement-Diskurs an der Schnittstelle von Wissenschaft, Sportpraxis und Gesellschaft zu internationalisieren. Die Fördersumme des BMBF beläuft sich auf 170.000 Euro.

    Durch ethische, rechtliche und soziale Dimensionalisierungen im internationalen Kontext trägt das Team um Abteilungs- und Projektleiter Univ.-Prof. Dr. Swen Körner der gesamtgesellschaftlichen und globalen Tragweite der Thematik Rechnung und ermöglicht eine interdisziplinäre Technikfolgenabschätzung des Gendopings.

    Neben der Publikation englischsprachiger Fachartikel und Lehrmaterialien sieht das Projekt eine Aktualisierung, Erweiterung und Übersetzung des bestehenden Wissensportals http://www.gentechnologie-im-sport.de sowie die Konzeption einer Multiplikatorenschulung im EU-Netzwerk Safeguarding Youth Sport vor.

    AGICS ist für die Abteilung Pädagogik der Deutschen Sporthochschule Köln nunmehr das dritte vom BMBF finanzierte Forschungsprojekt im Themenfeld. Es trägt zur weiteren Profilierung des Forschungsschwerpunktes einer sozialwissenschaftlich orientierten Pädagogik des Leistungssports an Deutschlands einziger Sportuniversität bei.

    Kontakt:
    Univ.-Prof. Dr. Swen Körner
    Institut für Pädagogik
    und Philosophie
    Tel.: +49 221 4982-2370
    E-Mail: koerner@dshs-koeln.de
    http://www.dshs-koeln.de/humanwiss


    Weitere Informationen:

    http://www.gentechnologie-im-sport.de
    http://www.safeguardingyouthsport.eu


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Lehrer/Schüler, Studierende, Wissenschaftler, jedermann
    Pädagogik / Bildung, Sportwissenschaft
    überregional
    Forschungsprojekte
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay