idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
03.09.2015 15:35

Niedersachsen-Technikum – Junge Frauen für Technik begeistern:

Petra Wundenberg Referat für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur

    Start-Veranstaltung bei WABCO in Hannover

    WABCO, ein führender Technologielieferant für die weltweite Nutzfahrzeugindustrie, war heute Gastgeber für die Auftaktveranstaltung des Niedersachsen-Technikums 2015/2016. Zum Start des diesjährigen Jahrgangs zur Berufsorientierung für junge Frauen hat WABCO mehr als 220 Gäste aus Politik, Wirtschaft sowie die diesjährigen Projektteilnehmerinnen an seinem Standort in Hannover empfangen.

    Ziel des Niedersachsen-Technikums ist es, Frauen für technisch-naturwissenschaftliche Studiengänge zu begeistern und für verantwortungsvolle Positionen in der Wirtschaft zu gewinnen. So bietet das Niedersachsen-Technikum nun bereits zum vierten Mal in Kooperation mit Partnerunternehmen der Region und Hochschulen jungen Frauen die Chance, im Rahmen eines bezahlten sechsmonatigen Praktikums naturwissenschaftliche und technische Berufe kennenzulernen und gleichzeitig in ein MINT-Studium an einer niedersächsischen Hochschule hinein zu schnuppern. MINT, die Abkürzung für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik, steht für genau die Bereiche, in denen noch immer durchschnittlich sehr wenige Frauen arbeiten.

    „Das Niedersachsen-Technikum ist hervorragend geeignet, junge Frauen für MINT-Fächer zu begeistern. Das Projekt eröffnet den Teilnehmerinnen gute Berufsperspektiven und trägt zur Fachkräftesicherung bei“, sagt die Niedersächsische Ministerin für Wissenschaft und Kultur, Gabriele Heinen-Kljajić.

    Das Projekt des Niedersächsischen Ministeriums für Wissenschaft und Kultur wächst erfolgreich. In diesem Jahr sind neun Hochschulen und mehr als hundert Unternehmen beteiligt. Das Angebot stößt auf wachsendes Interesse. Insgesamt 118 junge Frauen wollen MINT 2015 in der Praxis ausprobieren.

    Das Land Niedersachsen hat früh erkannt, wie wichtig die Förderung junger Frauen in diesem Bereich ist. Deshalb ist Niedersachsen als erstes Bundesland dem Nationalen Pakt für Frauen in MINT-Berufen beigetreten. Der nationale Pakt zwischen Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Medien soll das Bild der MINT-Berufe in der Gesellschaft verändern.

    Zur Auftaktveranstaltung gaben unter anderem Dr. Barbara Hartung vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur (MWK) sowie Prof. Barbara Schwarze, Professorin Gender und Diversity Studies an der Hochschule Osnabrück und Leiterin der Koordinierungsstelle Niedersachsen-Technikum, einen detaillierten Einblick in das gemeinsame Projekt. Ehemalige Teilnehmerinnen berichteten von ihren persönlichen Erfahrungen und den Möglichkeiten, die sich durch das Programm für sie ergeben haben. Aber nicht nur die Teilnehmerinnen, sondern auch die Unternehmen und Hochschulen profitieren von den Vorzügen des Niedersachsen-Technikums. Wiebke Bohnsack, Personalleiterin WABCO Deutschland, betont die Vorteile der Kooperation: „Die Unternehmen gewinnen durch das Programm motivierte junge Frauen, die das erforderliche Selbstvertrauen für Studium oder Beruf im naturwissenschaftlich-technischen Bereich mitbringen. Darüber hinaus verstehen wir es aber auch als einen Teil unserer gesellschaftlichen Verantwortung, uns für die weiblichen Talente von morgen nachhaltig zu engagieren.“ WABCO beteiligt sich seit 2014 an dem Projekt. Jeder Praktikumsplatz wird dabei intensiv von einer Ingenieurin betreut.

    Über WABCO

    Vor rund 150 Jahren gegründet, ist WABCO ein weltweit führender Zulieferer von Technologien und Steuersystemen für die Sicherheit und Effizienz von Nutzfahrzeugen. Weitere Informationen finden Sie unter www.wabco-auto.com.

    Informationen zum Niedersachsen-Technikum, den teilnehmenden Hochschulen, Unternehmen sowie den Bewerbungsprozess, finden Sie unter www.niedersachsen-technikum.de.

    Medienkontakt:
    WABCO: Tobias Müller, +49 89 470 277 112, tobias.mueller@klenkhoursch.de
    Niedersachsen-Technikum: Judith Bräuer, +49 541 969 3703, j.braeuer@hs-osnabrueck.de


    Weitere Informationen:

    http://www.wabco-augo.com
    http://www.niedersachsen-technikum.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten
    fachunabhängig
    regional
    Wissenschaftspolitik
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).