idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
22.01.2019 13:00

Wie gehen wir mit Zuwanderung um?

Caroline Wichmann Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina

    Welche Verantwortung haben Staat und Gesellschaft gegenüber Zuwanderern, die nicht unter der Genfer Flüchtlingskonvention stehen? Diesen Themenkomplex beleuchtet ein gemeinsames Symposium der Leopoldina und der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften (BBAW), das am Donnerstag, 31. Januar, in Berlin stattfindet.

    „Normative Criteria of Dealing With Migration“
    Gemeinsames Symposium der Leopoldina und der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften
    Donnerstag, 31. Januar 2019, 9.30 bis 18.00 Uhr
    Leibniz-Saal der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften
    Jägerstraße 22/23, 10117 Berlin

    Das Symposium widmet sich den Fragen der Zuwanderung aus mehreren Blickwinkeln. Unter ethisch-philosophischen Gesichtspunkten betrachtet Prof. Dr. Ayelet Shachar (Göttingen) die Einwanderungspolitik für gut ausgebildete Fachkräfte. Prof. David Miller (Oxford) fragt, was demokratische Gesellschaften Zuwanderern schuldig sind. Rechtliche Aspekte diskutieren Prof. Dr. Martin Nettesheim (Tübingen) und Prof. Dr. Daniel Thym (Konstanz) anhand der verschiedenen Rahmenbedingungen auf internationaler, europäischer und deutscher Ebene. Die sozialwissenschaftliche Dimension von Zuwanderung beschreiben Prof. Olivier Godechot (Paris) und Prof. Thomas Faist PhD (Bielefeld). Die wissenschaftliche Leitung des Symposiums haben Prof. Dr. Reinhard Merkel, Rechtsphilosoph an der Universität Hamburg, und Prof. Dr. Julian Nida-Rümelin, Philosoph an der Ludwig-Maximilians-Universität München, übernommen.

    Die Akademien befassten sich bereits in der Vergangenheit mit dem Thema Migration und Flucht. Dies geschah zuletzt in der Stellungnahme „Traumatisierte Flüchtlinge – schnelle Hilfe ist jetzt nötig“, die 2018 gemeinsam von der Leopoldina und der BBAW veröffentlicht wurde. Am 12. April 2019 findet in Berlin zudem eine weitere Veranstaltung zum Themenbereich statt, das Symposium „Normative Kriterien von Integration“.

    Die Veranstaltung ist öffentlich und findet in englischer Sprache statt. Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist erforderlich.


    Weitere Informationen:

    http://www.leopoldina.org/de/veranstaltungen/veranstaltung/event/2652/


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Studierende, Wissenschaftler
    Gesellschaft, Philosophie / Ethik, Politik, Recht
    regional
    Wissenschaftliche Tagungen, Wissenschaftspolitik
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay