idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
10.07.2019 11:30

Kulturwissenschaftlerin erhält Titel

Sabrina Daubenspeck Pressestelle
Universität Vechta

    In der vergangenen Woche wurde Privatdozentin Dr.in Monika Albrecht mit einer außerplanmäßigen Professur geehrt. Die Kulturwissenschaftlerin ist seit 2013 Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Vechta und lehrt im gleichnamigen Fach in der Fakultät III – Geistes- und Kulturwissenschaften.

    Stationen ihrer Laufbahn führten sie zuvor an Hochschulen in den USA, Irland, England und Südkorea. Ihre Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen Postkolonialismus, Memory Studies und Erinnerungspolitik, Transkulturalität und Migration, Gender und Diversity sowie der deutschsprachigen Kultur und Literatur vom 19. bis zum 21. Jahrhundert. Sie ist Auslandsbeauftragte ihres Fachs, dezentrale Gleichstellungsbeauftrage der Fakultät und leitet gegenwärtig das Projekt "Aktuelle Forschungsfelder in den deutschen und griechischen Literatur- und Kulturwissenschaften: Synergien und Potentiale" im Rahmen einer vom Deutschen Akademischen Austauschdienst geförderten Hochschulpartnerschaft mit Griechenland. Soeben im Routledge-Verlag erschienen (Juli 2019) ist ihr Band “Postcolonialism Cross-Examined: Multidirectional Perspectives on Imperial and Colonial Pasts and Neocolonial Presents”.


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Wissenschaftler
    Kulturwissenschaften, Medien- und Kommunikationswissenschaften, Sprache / Literatur
    überregional
    Personalia
    Deutsch


    apl. Prof.in Dr.in Monika Albrecht mit Universitätspräsident Prof. Dr. Burghart Schmidt (l.).


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay