idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
02.09.2019 11:39

Verleihung des Körber-Preises 2019

Julian Claaßen Pressereferat
Körber-Stiftung

    Bernhard Schölkopf erhält am 13. September den Körber-Preis im Hamburger Rathaus

    Den mit 1.000.000 Euro dotierten Körber-Preis für die Europäische Wissenschaft 2019 erhält der deutsche Physiker, Mathematiker und Informatiker Bernhard Schölkopf. Der Forscher am Max-Planck-Institut für Intelligente Systeme in Tübingen hat mathematische Verfahren entwickelt, die maßgeblich dazu beitrugen, der Künstlichen Intelligenz (KI) zu ihren jüngsten Höhenflügen zu verhelfen. Weltweites Renommee erlangte Schölkopf mit sogenannten Support-Vektor-Maschinen.

    Wir laden Sie herzlich ein zur

    Preisverleihung des Körber-Preises für die Europäische Wissenschaft 2019
    am Freitag, 13. September 2019, 10 bis 11.30 Uhr,
    Großer Festsaal des Hamburger Rathauses,
    Rathausmarkt 1, 20095 Hamburg

    Programm
    • Grußworte Dr. Peter Tschentscher, Erster Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg
    • Grußworte Dr. Lothar Dittmer, Vorsitzender des Vorstands der Körber-Stiftung
    • Ranga Yogeshwar, Wissenschaftsjournalist, im Gespräch mit Prof. Dr. Bernhard Schölkopf; Filmbeitrag
    • Ranga Yogeshwar im Gespräch mit Prof. Dr. Martin Stratmann, Präsident der Max-Planck-Gesellschaft und Vorsitzender des Kuratoriums des Körber-Preises
    • Übergabe der Urkunde durch Prof. Dr. Martin Stratmann und Dr. Lothar Dittmer

    Wir würden uns freuen, Sie bei der Preisverleihung begrüßen zu dürfen. Falls Sie über eine Akkreditierung des Rathauses verfügen, ist eine Anmeldung nicht erforderlich. Andernfalls und bei Fragen oder Interesse an einem Interview wenden Sie sich bitte an Julian Claaßen, Referent Presse und Kommunikation der Körber-Stiftung: claassen@koerber-stiftung.de, Telefon: 040 – 808 192 233.

    Interviewtermine
    Gespräche mit dem Preisträger Bernhard Schölkopf sind nach Absprache direkt vor dem Festakt oder am Nachmittag möglich.

    Für Fragen stehen Ihnen außerdem zur Verfügung: Prof. Dr. Martin Stratmann, Vorsitzender des Kuratoriums des Körber-Preises und Prof. Dr. Sir John O’Reilly, Vorsitzender des Search Committees Physical Science.

    Körber Lecture
    Am 12. September 2019 um 16 Uhr wird Bernhard Schölkopf im Hörsaal H1 der Universität Hamburg, Fachbereich Mathematik, Geomatikum, Bundesstr. 55, 20146 Hamburg, eine Körber Lecture mit dem Titel „Organizing principles underlying artificial intelligence“ halten. Auch hierzu laden wir Sie herzlich ein.

    Der Körber-Preis für die Europäische Wissenschaft zählt mit 1.000.000 Euro zu den höchstdotierten Forschungspreisen. Die Körber-Stiftung zeichnet damit seit 1985 jedes Jahr einen wichtigen Durchbruch in den Life- oder Physical Sciences in Europa aus.

    Pressekontakt
    Julian Claaßen
    Körber-Stiftung
    Telefon: 040 – 808 192 233 / Mobil: 0151 – 73 00 52 86
    E-Mail: claassen@koerber-stiftung.de


    Wissenschaftliche Ansprechpartner:

    Matthias Mayer
    Leiter des Bereichs Wissenschaft der Körber-Stiftung
    +49 40 80 81 92 142
    mayer@koerber-stiftung.de


    Weitere Informationen:

    https://www.koerber-stiftung.de/fileadmin/user_upload/koerber-stiftung/redaktion... Vita Bernhard Schölkopf
    https://www.koerber-stiftung.de/koerber-preis-fuer-die-europaeische-wissenschaft... Portraitfotos Bernhard Schölkopf
    https://www.koerber-stiftung.de/koerber-preis-fuer-die-europaeische-wissenschaft... Livestream der Preisverleihung am 13. September


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten
    Informationstechnik, Mathematik, Physik / Astronomie
    überregional
    Pressetermine, Wettbewerbe / Auszeichnungen
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay