Werner-Reihlen-Vorlesungen: Zur kulturellen Dimension der Nachhaltigkeitsdebatte

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
30.10.2019 11:36

Werner-Reihlen-Vorlesungen: Zur kulturellen Dimension der Nachhaltigkeitsdebatte

Boris Nitzsche Abteilung Kommunikation, Marketing und Veranstaltungsmanagement
Humboldt-Universität zu Berlin

    Symposium der HU mit Vorträgen von Klaus Töpfer und Harald Welzer.

    Neben den Dimensionen Ökologie, Ökonomie und Soziales spielt auch die Kultur eine tragende Rolle in den Bemühungen um nachhaltige Entwicklung. Gerade auch kirchliche Milieus sind mindestens im deutschsprachigen Raum seit Jahrzehnten eng mit der Nachhaltigkeits- und Umweltbewegung verzahnt. Die Werner-Reihlen-Vorlesungen des Berlin Institute for Public Theology der Humboldt-Universität zu Berlin (HU) diskutieren am 19. und 20. November 2019, welchen Beitrag christliche Theoriebildung in die Debatte einbringen kann. Hauptredner des Symposiums sind Klaus Töpfer und Harald Welzer. Drei interdisziplinär besetzte Panels laden zur Analyse und Diskussion ein. Der Eintritt zu den Veranstaltungen ist frei, eine Anmeldung nicht erforderlich.

    Die Werner-Reihlen-Vorlesung ist ein jährlich stattfindendes interdisziplinäres Symposium zu wechselnden Themen. Sie wird veranstaltet durch die Theologische Fakultät der HU und finanziert durch die gemeinnützige Werner-Reihlen-Stiftung. Die Stiftung wurde 1991 von der Familie Reihlen zum Gedenken an den 1945 im Alter von 18 Jahren gefallenen Werner Reihlen als Mahnmal gegen Terror, Gewalt und politische Verführung eingerichtet. Ihr Ziel ist die Förderung des Dialogs der evangelischen Theologie, speziell der evangelischen Ethik, mit anderen Wissenschaften.

    Termin

    Nachhaltigkeit, Religion und Kultur. Pfadabhängigkeit und Freiheit
    Vortrag von Klaus Töpfer
    Dienstag, 19.11.2019, 18:00–20:00 Uhr

    Symposium
    Mittwoch, 20.11.2019, 11:15–19:30 Uhr
    mit Abendvortrag von Harald Welzer (ab 18 Uhr)

    Ort: Humboldt-Universität zu Berlin, Theologische Fakultät, Burgstr. 26, 10178 Berlin, Hörsaal 008


    Wissenschaftliche Ansprechpartner:

    Prof. Dr. Torsten Meireis, Humboldt-Universität zu Berlin, Theologische Fakultät, Berlin Institute for Public Theology
    Tel.: 030 2093-91830, E-Mail: torsten.meireis@theologie.hu-berlin.de


    Weitere Informationen:

    http://www.theologie.hu-berlin.de/ethik


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, jedermann
    Religion, Umwelt / Ökologie
    überregional
    Wissenschaftliche Tagungen
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay