Studierende aus aller Welt simulieren die Vereinten Nationen an der Universität Hamburg

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
21.11.2019 11:22

Studierende aus aller Welt simulieren die Vereinten Nationen an der Universität Hamburg

Birgit Kruse Referat Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
Universität Hamburg

    21. Auflage des „Hamburg Model United Nations“:

    Unter dem Motto „Shaping a New Era of Diplomacy“ debattieren, verhandeln und vermitteln Studierende aus aller Welt im Rahmen der 21. Auflage des Hamburg Model United Nations („HamMUN“) vom 28. November bis zum 1. Dezember 2019 an der Universität Hamburg. Sie simulieren dabei Versammlungen und Gremien der Vereinten Nationen, unter anderem den UN-Sicherheitsrat (UNSC), den internationalen Seegerichtshof (ITLOS) oder den Hochkommissar der Vereinten Nationen für Flüchtlinge (UNHCR).

    Medienvertreterinnen und -vertreter sind zur „Hamburg Model United Nations“ („HamMUN“) herzlich eingeladen.

    Die Eröffnungszeremonie findet statt

    am Donnerstag, dem 28. November 2019,
    von 15.30 bis 17.30 Uhr,
    Kleiner Saal der Laeiszhalle,
    Johannes-Brahms-Platz, 20355 Hamburg.

    Um Anmeldung wird gebeten unter: secretary.general@hammun.de

    Mehr Informationen zur Konferenz: http://hammun.de

    Die Teilnehmenden übernehmen jeweils die Rolle eines Delegierten einer bestimmten Nation. Diese Nation sollen sie dann entsprechend der realen außenpolitischen Position der Nation in dem jeweiligen Gremium repräsentieren. Die Diskussionen in den verschiedenen Gremien reichen von gesellschaftspolitischen Themen über umweltpolitische Fragen bis hin zu globalpolitischen Problemen. Diskutiert und strategisch verhandelt wird auf Englisch. Das Ziel ist es, zum Abschluss der Sitzung im Gremium eine Resolution zu erarbeiten.

    Ein Highlight der Konferenz ist die Sitzung des Komitees zum internationalen Seegerichtshof am Freitag, dem 29. November 2019. Das Komitee wird an diesem Tag in den offiziellen Räumlichkeiten des Internationalen Seegerichtshof in Hamburg in der Rolle der Regierungsvertreter und Diplomaten auf der Klagebank verhandeln.

    Auch in diesem Jahr werden um die 600 engagierte und politisch interessierte Teilnehmende aus aller Welt erwartet, die nach Hamburg reisen, um sich in 15 Komitees zusammenzufinden und nach dem Vorbild der Vereinten Nationen zu debattieren.

    Die Universität Hamburg unterstützt die Hamburg Model United Nations durch die Bereitstellung von Räumlichkeiten.

    Für Rückfragen:

    Merel Neuheuser
    Pressesprecherin des Präsidenten
    Referentin des Präsidenten für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Tel.: +49 40 42838-1809
    E-Mail: merel.neuheuser@uni-hamburg.de

    Leah Mathiesen und Tobias Hinderks
    Hamburg Model United Nations 2019
    Secretary Generals
    Tel.: +49 177 8664243
    E-Mail: secretary.general@hammun.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Studierende
    Politik, Recht
    überregional
    Pressetermine, Wissenschaftliche Tagungen
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay