idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
25.10.1999 14:59

Einladung zur ersten zentralen Promotionsfeier am 29. Oktober

Christa Möller Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Medizinische Hochschule Hannover

    MEDIZINISCHE HOCHSCHULE HANNOVER
    Pressestelle
    Leitung: Christa Möller und Christian Jung

    Carl-Neuberg-Straße 1
    30625 Hannover

    Telefon: (0511) 532 6771 - 6774
    Telefax: (0511) 532 - 3852
    E-mail: pressestelle@mh-hannover.de

    25. Oktober 1999

    Pressemitteilung

    MHH übernimmt eine alte Tradition:
    Einladung zur ersten zentralen Promotionsfeier am 29. Oktober

    Was an altehrwürdigen Universitäten seit langem guter Brauch ist, hält nun auch Einzug in die knapp 35 Jahre junge Medizinische Hochschule Hannover (MHH): Im Rahmen einer zentralen Promotionsfeier werden die Doktorandinnen und Doktoranden ihre Urkunden entgegennehmen. Besonders gewürdigt werden die "mit Auszeichnung" abgeschlossenen Promotionen und vier Doktorarbeiten, die so hervorragend sind, dass die Gesellschaft der Freunde der MHH sie mit Dissertationspreisen bedachte.

    Die erste zentrale Promotionsfeier findet am Freitag, den 29. Oktober 1999 statt. Sie beginnt um 15 Uhr im Hörsaal F, Klinisches Lehrgebäude der MHH. Wir laden herzlich dazu ein.

    Das Programm der Festveranstaltung sieht eine weitere Premiere vor: Erstmals wird der Wilhelm Hirte Gedächtnispreis für Lehre an der MHH verliehen. Mit dem von der
    Wilhelm Hirte Stiftung eingerichteten Preis sollen herausragende Leistungen sowohl in der vorklinischen als auch in der klinischen Lehre ausgezeichnet werden. Preisträger sind
    Dr. med. Gerald Neitzke von der Abteilung Medizingeschichte, Ethik und Theoriebildung in der Medizin sowie Professor Dr. med. Dieter Bitter-Suermann, Abteilung Medizinische Mikrobiologie. Mit seinem Seminar "Medizinisch-Ethische Falldarstellungen" bietet
    Dr. Neitzke ein neues Konzept für eine Lehrveranstaltung. Anhand von konkreten Fällen aus dem ärztlichen Alltag können sich angehende Mediziner mit ethischen Konfliktsituationen vertraut machen und Lösungen erarbeiten. Professor Bitter-Suermann wird geehrt für sein großes Engagement, mit dem er bei den Studierenden Begeisterung für die Mikrobiologie weckt. Diese fühlen sich nicht nur von seinen Vorlesungen gefesselt, sondern auch in den Praktika optimal von ihm betreut.

    Abschließender Glanzpunkt der ersten zentralen Promotionsfeier an der MHH ist der Festvortrag von Professor Dr. Dr. Helmut Baitsch, Universität Ulm. Der hoch renommierte Humangenetiker und Anthropologe spricht zum Thema "Der Arzt und die prädiktive Medizin".


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Ernährung / Gesundheit / Pflege, Medizin
    überregional
    Buntes aus der Wissenschaft
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay