idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
11.01.2011 13:59

Verbundinstitut VIANNA wird feierlich eröffnet

Stefan Zorn Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Medizinische Hochschule Hannover

    Feier am 17. Januar / Hannover wächst als Standort für Medizintechnik

    Das VerbundInstitut für AudioNeurotechnologie und NAnobiomaterialien (VIANNA) stellt einen weiteren wesentlichen Meilenstein in der Entwicklung des Standortes Hannover als ein Zentrum für Medizintechnik in Europa dar. VIANNA ist Teil des Niedersächsischen Zentrums für Biomedizintechnik. Bereits heute existiert an der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) das weltweit größte Zentrum für Cochlea-Implantate, das bereits über 5.000 gehörlosen Menschen den Weg aus der Stille geebnet hat. Zur Entwicklung und Umsetzung von Ideen und Forschungsfragen aus Medizin, Ingenieurs- und Naturwissenschaften in neue Implantate für den klinischen Einsatz am Patienten bedarf es bestmöglicher Rahmenbedingungen, um über alle Grenzen wissenschaftlicher Fachgebiete hinweg optimal zusammenarbeiten zu können. Mit der Gründung von VIANNA wird eine bundesweit einmalige Einrichtung für das optimale Zusammenwirken von Grundlagenforschung, Umsetzung in klinisch einsetzbare Implantate auf dem Gebiet der Hör- und Neuroimplantate und Vermarktung geschaffen. Ziel ist es, fachübergreifende und innovative Lösungen zur Verbesserung der diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten für Patienten zu entwickeln.

    Wir laden alle interessierten Medienvertreter zur Eröffnung ein am
    - Montag, 17. Januar 2011
    - um 15 Uhr
    - Hörsaal des INI, Rudolf-Pichlmayr-Straße 4, 30625 Hannover

    Es sprechen und stehen anschließend für Interviews zur Verfügung (in der Reihenfolge der Redebeiträge):

    - Professor Dr. Dieter Bitter-Suermann, MHH-Präsident
    - Professorin Dr. Johanna Wanka, Ministerin für Wissenschaft und Kultur des Landes Niedersachsen
    - Helmut Heyne, Ministerialdirigent im Niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr
    - Professor Dr. Thomas Lenarz, Direktor der MHH-Klinik für Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde und des HörZentrums Hannover
    - Professor Dr. Andrej Kral, Leiter der Abteilung Experimentelle Otologie
    - Professor Dr. Heinz Haferkamp, Laser Zentrum Hannover
    - Dr. Valentin Chapero Rueda, CEO Sonova

    Weitere Informationen bei Bettina Dörr, Telefon 0511 532-6846, doerr@hoerzentrum-hannover.de.


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler
    Medizin
    überregional
    Kooperationen, Pressetermine
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).