idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
28.01.2011 14:37

Universitätsmedizin Mannheim: Neuer Klinikdirektor und Inhaber des Lehrstuhls für Gastroenterologie

Dr. Eva Maria Wellnitz Wissenschaftskommunikation der Medizinischen Fakultät
Universitätsmedizin Mannheim

    Professor Dr. Matthias Ebert leitet II. Medizinische Klinik der Universitätsmedizin Mannheim

    Die II. Medizinische Universitätsklinik in Mannheim hat einen neuen Direktor: Professor Dr. med. Matthias Ebert hat diese Aufgabe zum 1. Januar 2011 übernommen – Schwerpunkte der Klinik sind die medizinischen Fachgebiete Gastroenterologie, Hepatologie und Infektiologie. Damit verbunden ist seine Berufung auf den Lehrstuhl für Innere Medizin mit Schwerpunkt Gastroenterologie an der Medizinischen Fakultät Mannheim der Universität Heidelberg. Professor Ebert wechselt aus München an die Universitätsmedizin Mannheim. Der 42-jährige Facharzt für Innere Medizin und Gastroenterologie war am dortigen „Klinikum rechts der Isar“ der Technischen Universität München zuletzt als Direktor des Roman-Herzog-Krebszentrums und als Leiter der gastrointestinalen Onkologie in der II. Medizinischen Klinik tätig.

    Zu den fachlichen Schwerpunkten von Professor Ebert in der Krankenversorgung und in der Forschung gehören seit vielen Jahren Tumorerkrankungen des Verdauungstraktes, etwa das Magenkarzinom und das kolorektale Karzinom (Darmkrebs). Dabei widmet er sich beispielsweise der Entstehung und Ausbreitung dieser bösartigen Tumoren, der Entwicklung neuer Behandlungsverfahren und der Möglichkeit, genetische Veränderungen in Krebszellen für eine individualisierte Erkennung und Behandlung zu nutzen. Dieses Arbeits- und Interessengebiet spiegelt sich wider in seiner Tätigkeit als Sekretär der Arbeitsgemeinschaft Gastrointestinale Onkologie (AGIO) der Deutschen Gesellschaft für Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten (DGVS), in seinem Engagement in den Leitgruppen der Arbeitsgemeinschaft internistische Onkologie der Deutschen Krebsgesellschaft und in seinem Wirken als Leiter verschiedener klinischer Studien beziehungsweise als Projektleiter von Konsortien des Bundesministeriums für Bildung und Forschung im Bereich molekulare Diagnostik.

    Sein Studium der Humanmedizin absolvierte Matthias Ebert von 1988 bis 1994 in Regensburg, München und Ulm. Einem Forschungsaufenthalt in den USA (University of California, Irvine) folgte eine Karriere als Hochschulmediziner an der Otto-von-Guericke Universität Magdeburg – mit der Erlangung der Facharztqualifikation, der Habilitation, der Oberarzttätigkeit und einem zur weiteren Spezialisierung auf die Gastroenterologie genutzten Heisenberg-Stipendium der Deutschen Forschungsgemeinschaft. 2006 erhielt er den Ruf auf die Professor für Innere Medizin mit dem Schwerpunkt Klinische und Molekulare Gastroenterologie an der TU München, begleitet von der Ernennung zum Leiter des Arbeitsbereichs Onkologie an der dortigen II. Medizinischen Klinik. Außerdem übernahm Professor Ebert 2009 als Gründungsdirektor die Leitung des Roman-Herzog-Krebszentrums. Mit Beginn des Jahres 2011 nimmt er nun seine Tätigkeit an der Universitätsmedizin Mannheim auf. Professor Ebert ist verheiratet und hat zwei Kinder.

    Der neue Klinikdirektor und Lehrstuhlinhaber der II. Medizinischen Universitätsklinik in Mannheim ist im Laufe seiner eindrucksvollen Karriere in der Hochschulmedizin mit mehreren Wissenschaftspreisen ausgezeichnet worden.

    Sein Vorgänger als Klinikdirektor und Lehrstuhlinhaber der II. Medizinischen Klinik an der Universitätsmedizin Mannheim war Professor Dr. med. Manfred V. Singer, der 1990 nach Mannheim kam und im Dezember 2010 mit Erreichen der Altersgrenze in den Ruhestand trat. Mit dem Wechsel liegen die Geschicke der auf Gastroenterologie, Hepatologie und Infektiologie spezialisierten Klinik nun in Händen von Professor Ebert.

    Die zuletzt ebenfalls von Professor Singer geleitete, auf Geriatrie (Alternserkrankungen) spezialisierte IV. Medizinische Klinik wird zunächst von Privat-Dozent Dr. Heinrich Burkhardt kommissarisch geleitet.

    Die fachliche Spezialisierung von Professor Ebert passt mit ihrem Schwerpunkt Tumorerkrankungen gut zum Spektrum der UMM in Krankenversorgung und Wissenschaft. So sichert das hier angesiedelte Interdisziplinäre Tumorzentrum Mannheim (ITM) eine enge Zusammenarbeit der Krebsspezialisten über verschiedene Kliniken und Institute hinweg.


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten
    Ernährung / Gesundheit / Pflege, Medizin
    überregional
    Organisatorisches, Personalia
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).