idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
02.02.2011 11:32

Mit Sicherheit hervorragende Bypassoperationen

Stefan Zorn Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Medizinische Hochschule Hannover

    Teamarbeit macht es möglich: Koronarchirurgische Eingriffe an der MHH mit herausragender Erfolgsquote / Pressegespräch am 3. Februar um 12 Uhr

    Neueste Techniken und hervorragende Teamarbeit zum Wohle der Patienten: Wer sich in der Klinik für Herz-, Thorax-, Transplantations- und Gefäßchirurgie der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) einer Bypassoperation unterzieht, ist in den besten Händen. Das belegen Auswertungen über die Sterblichkeit koronarchirurgisch behandelter Patienten im Jahr 2010. Warum die Sterblichkeit um mehr als 50 Prozent unter dem Bundesdurchschnitt liegt und warum es in der MHH bei der komplizierten Versorgung mit arteriellen Bypässen zu keinem einzigen Todesfall gekommen ist, wollen Ihnen die Experten bei einem Pressegespräch am

    Donnerstag, 3. Februar 2011
    um 12 Uhr
    im Konferenzraum an der MHH-Lounge (Ladenstraße),
    Haupteingang, Gebäude K6, Carl-Neuberg-Straße 1, 30625 Hannover

    erläutern.

    Ihre Gesprächspartner sind

    Professor Dr. Axel Haverich, Direktor der Klinik für Herz-,
    Thorax-, Transplantations- und Gefäßchirurgie

    Professor Dr. Johann Bauersachs, Direktor der Klinik für
    Kardiologie und Angiologie

    Professor Dr. Wolfgang Koppert, Direktor der Klinik
    für Anästhesiologie und Intensivmedizin

    Martin Schlieske, Pflegedienstleistung Pflegebereich III.

    Weitere Informationen erhalten Sie bei Birgit Migge, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Klinik für Herz-, Thorax-, Transplantations- und Gefäßchirurgie, unter der (0511) 532-9865.


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten
    Medizin
    regional
    Pressetermine
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).