idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
08.03.2011 09:39

15. Leipzig - Probstheidaer Notfalltag

Peggy Thiele Marketing & Öffentlichkeitsarbeit
Herzzentrum Leipzig GmbH, Universitätsklinik

    Leipzig, 8. März 2011 ----- Am 12. März 2011 laden das Herzzentrum Leipzig und das Park-Krankenhaus Leipzig zum 15. Leipzig – Probstheidaer Notfalltag ein. Die Veranstaltung, geleitet von Herrn Prof. Dr. Holger Thiele und Herrn PD Dr. Ullrich Halm, beginnt um 9:00 Uhr im Hörsaal und richtet sich an alle am Rettungsdienst beteiligten Personen sowie die im intensivpflegerischen und –therapeutischen Bereich tätigen Mediziner.

    Im Mittelpunkt des Workshops, der zweimal im Jahr stattfindet und durch die Sächsische Landesärztekammer mit 6 Punkten zur Zertifizierung vorgesehen ist, stehen diesmal die Themenbereiche Reanimation und Kommunikation. In Hinblick auf die zahlreich neu am Markt etablierten Medikamente zur Behandlung des Akuten Koronarsyndroms, wird dieser Themenkomplex im zweiten Teil der Veranstaltung den Schwerpunkt bilden. Der traditionell um 11:00 Uhr beginnende Refresher-Kurs widmet sich der ZVK-Anlage und erlaubt aufgrund des Veranstaltungsorts - der Kardiologischen Intensivstation des Herzzentrums Leipzig - einen aktuellen Praxisbezug.

    „Ziel dieser gemeinsamen Veranstaltung ist es“, so die Organisatoren, „die gute Zusammenarbeit aller an der Notfallversorgung teilhabenden Berufsfelder - Rettungsassistenten, Sanitäter, Notärzte der verschiedenen Fachgebiete, Mitarbeiter der Intensivstationen und Notaufnahmen - zu intensivieren und dadurch die Erstversorgung im Notfall in der Region weiter zu verbessern“.

    Die Veranstaltung ist kostenfrei und bedarf keiner vorherigen Anmeldung.


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, jedermann
    Medizin
    regional
    wissenschaftliche Weiterbildung
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).