idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
18.03.2011 11:19

Transferabend Wissenschaft trifft Wirtschaft

Bernd Vogelsang Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hochschule Mannheim - University of Applied Sciences

    Am 23. März 2011 veranstaltet die Hochschule Mannheim von 18.00-21.00 Uhr zum dritten Mal einen Transferabend „Wissenschaft trifft Wirtschaft" im John Deere Forum. Bei dieser Veranstaltung stellen Professoren der Hochschule Mannheim ihre Forschungsarbeiten vor, die sie in Kooperation mit Unternehmen durchführen. Der Themenschwerpunkt des Abends liegt auf den Arbeitsgebieten der Medizinischen Biotechnologie und der Medizintechnologie.

    Ziel der Transferabende der Hochschule Mannheim ist es, die Forschungs- und Entwicklungsarbeiten der Hochschule Mannheim bekannt zu machen und neue Kooperationspartner aus der Industrie, aus Forschungsinstituten und Hochschulen zu gewinnen. In diesem Jahr wird der Abend mit einem Grußwort von Herr Dr. Christian Tidora, Geschäftsführer der BioRN Cluster Management GmbH eröffnet, der die Clusteraktivitäten und ihre Bedeutung für die Metropolregion Rhein-Neckar vorstellt.

    Diese Einladung richtet sich an alle, die sich – nicht nur in der Metropolregion Rhein-Neckar – mit bio- und medizintechnologischen Entwicklungsaufgaben befassen und Interesse an den Aktivitäten der Hochschule haben oder mit der Hochschule Mannheim gemeinsam Forschungs- und Entwicklungsprojekte durchführen wollen.

    Weitere Information und Anmeldung:

    veranstaltungen@hs-mannheim.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler
    Biologie, Medizin
    überregional
    Buntes aus der Wissenschaft, Forschungsprojekte
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).