idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
07.04.2011 10:24

Wissensplattform zu Nanopartikeln: Den Kinderschuhen entwachsen

Dr. Kathrin Rübberdt Öffentlichkeitsarbeit
DECHEMA Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie e.V.

    Die Wissensplattform http://www.nanopartikel.info hat ein neues Gewand bekommen – kein Wunder, wenn man so schnell wächst! Hinter der neuen, modernen Oberfläche finden Verbraucher, Journalisten und Wissenschaftler einen ständig wachsenden Informationspool zu Nanopartikeln, deren Anwendungen und Risiken und Ergebnisse aus der begleitenden Sicherheitsforschung.

    So enthält das Portal mittlerweile sämtliche Projekte der BMBF-Fördermaßnahmen NanoCare und NanoNature mit ersten Ergebnissen, außerdem weitere relevante Projekte der Innovationsallianz CNT. Die Wissensbasis als Herzstück der Plattform bietet derzeit den schnellen Zugriff auf Informationen zu 17 Materialien, die in Produkten eingesetzt werden, und wird kontinuierlich erweitert. Doch http://www.nanopartikel.info wächst nicht nur im Umfang, sondern wird auch internationaler. Der Kriterienkatalog zur einheitlichen und objektiven Bewertung der wissenschaftlichen Literatur findet weltweit Beachtung und Anerkennung. Das BMBF-geförderte Projekt wird außerdem nun auch durch das Schweizer Bundesamt für Umwelt und das Bundesamt für Gesundheit unterstützt.
    Wer sich auf dem Laufenden halten will, hat dazu verschiedene Möglichkeiten. Der Tweet @nano_info berichtet nicht nur über Aktivitäten auf der Plattform, sondern auch über sonstige neue Erkenntnisse zu Nanomaterialien. Zudem lassen sich die Neuigkeiten der Wissensplattform als RSS-Feed abonnieren. Einen persönlichen Eindruck können sich Besucher der Hannover Messe verschaffen: Am Freitag, dem 8. April, um 10:15 Uhr stellt Dr. Björn Mathes die Kommunikationsplattform der Sicherheitsforschung in Halle 2, Stand D12 (tech transfer Forum) vor.


    Weitere Informationen:

    http://www.nanopartikel.info - Die Wissensplattform zu Nanopartikeln
    http://twitter.com/nano_info - Aktuelles rund um Nanopartikel


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, jedermann
    Biologie, Chemie, Medizin
    überregional
    Buntes aus der Wissenschaft, wissenschaftliche Weiterbildung
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).